schulz aktiv reisen
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!

Genussvoll unterwegs in Apulien (ab 2018)

11 Tage Wandern, apulische Küche und Höhlendörfer von Matera

  • Für 3 Nächte übernachten Sie in einem schönen Hotel in der Altstadt Materas

    Für 3 Nächte übernachten Sie in einem schönen Hotel in der Altstadt Materas 

  • Zu Besuch bei Einheimischen: Sie verkosten traditionelle Backwaren bei einem Bäcker und sind zu Gast bei einem örtlichen Winzer

    Zu Besuch bei Einheimischen: Sie verkosten traditionelle Backwaren bei einem Bäcker und sind zu Gast bei einem örtlichen Winzer 

  • Uralte Olivenhaine gehören zur kulturellen Identität und Stolz Apuliens!

    Uralte Olivenhaine gehören zur kulturellen Identität und Stolz Apuliens! 

  • Bei einer Strandwanderung erleben Sie die naturbelassene Küste Apuliens

    Bei einer Strandwanderung erleben Sie die naturbelassene Küste Apuliens 

  • Leichte Genusswanderungen durch Olivenhaine, Gärten und entlang der zerklüfteten Meeresküste Apuliens
  • 3 Übernachtungen inmitten der berühmten Höhlenwohnungen Materas (UNESCO-Weltkulturerbe)
  • Kulturelle Schätze Apuliens: unterwegs im Tal der Trulli, weiße Stadt Ostuni u.v.m.
  • Einheimische treffen: Verkostung bei einem örtlichen Bäcker, Winzer und Kochkurs
  • Landestypisch Übernachten inmitten der Altstadt und einer historischen Masseria mit Meerblick
  • Auf Wunsch individuelle Verlängerung an der Küste möglich

In den süditalienischen Regionen Apulien und Basilikata erleben Sie ein Italien voll ursprünglicher und altmodischer Schönheit.

Matera

Ihre Reise beginnt mit einem kulturellen Höhepunkt: Sie übernachten drei Nächte in Matera, eine der ältesten bewohnten menschlichen Siedlungen der Welt. In den 1960er Jahren noch das Armenhaus Italiens, haben sich die unzähligen in den Karst geschlagenen Höhlenwohnungen Materas zum anerkannten UNESCO-Weltkulturerbe gemausert. Sie besichtigen das historische Wassersystem, wofür die Stadt zu Europas Kulturhauptstadt 2019 ernannt wurde, und unternehmen eine Wanderung in die von Karst und Schluchten geprägte Landschaft.

Apulien

Ausgehend vom mittelalterlichen Städtchen Locorotondo unternehmen Sie leichte, abwechslungsreiche Wanderungen durch die bezaubernde Gartenlandschaft Apuliens. Im Tal der "Trulli" ragen ab und an kleine Steinhäuser mit seltsam kegelförmigen Dächern hervor. Durch jahrhundertealte Olivenhaine führt Ihr Weg zur "weißen Stadt" Ostuni. An zwei Tagen sind Sie an der zerklüfteten Meeresküste unterwegs. Sie lernen Apulien von seiner besten Seite kennen: Bei regionalen Produzenten und mit hausgemachten apulischen Spezialitäten können Sie sich kulinarisch verwöhnenlassen.

Den Sommer verlängern

Sowohl Mai als auch September bieten eine ideale Reisezeit für Wanderungen und Besichtigungen: Im Frühjahr erstrahlt die Landschaft in einer herrlichen Blütenpracht. Der Spätsommer lockt mit reifen Früchten und sommerlichen Wassertemperaturen.

Typische Unterkünfte

Sie übernachten in ausgewählten regional typischen Unterkünften. Die ersten 3 Nächte verbringen Sie in der UNESCO-Weltkulturerbe Stadt Matera inmitten der Sassi. Ihr zweiter Standort Locorotondo ist ein kleines mittelalterliches Städtchen im Tal der Trulli: Sie wohnen hier in einem Appartment mitten in der Altstadt. Die restliche Reise übernachten Sie in einer Masseria, einem historischen Gutshof. Auf der Terrasse lässt es sich mit Blick über die umliegenden Olivenhaine bis hin zum Meer herrlich entspannen. Die Hausherrin der Masseria ist eine fabelhafte Köchin und zaubert aus hofeigenem frischem Gemüse leckere apulische Spezialitäten.

Individuelle Verlängerung an der Küste

Für eine individuelle Verlängerung können wir Ihnen ein familiengeführtes kleines Hotel direkt am Meer empfehlen. Von hier können mehrere kleine Buchten zu Fuß erreicht werden. Direkt im Ort gibt es einen kleinen Strand, wo ein paar Fischerboote liegen. Beim Hotel können Sie kostenlos Fahrräder ausleihen und die Umgebung per Velo erkunden, z.B. zur Bucht von Torre Guaceto, in einem Naturschutzgebiet gelegen, fahren (ca. 5 km). Es lässt sich herrlich am Meer entlang wandern; immer mal wieder kommen Sie durch einen kleinen Ferienort, die umliegende Küste ist naturbelassen, mal steinig-felsig und dann wieder sandig und bewachsen. Bis Anfang September sind kleine Bars an manchen Stränden geöffnet, das Meer ist vom Sommer aufgeheizt und noch schön warm zum Baden.
Abends können Sie entweder im Hotel essen oder in einem der Restaurants. Vor dem Hotel sind ein paar Lokale, wo Sie schön draußen sitzen können.

1. Tag Do Anreise nach Matera
2. Tag Fr Matera - Stadtbesichtigung
3. Tag Sa Wanderung durch die Gravina von Matera
4. Tag So Besuch eines Holzofen-Bäckers, Focaccia backen & die Stadt Cisternino
5. Tag Mo Wanderung durch das Trulli-Tal und Besuch eines Winzers
6. Tag Di Alberobello, die Stadt der Trulli und eine Wanderung
7. Tag Mi Ostuni, die weiße Stadt und Königin der Oliven & Grotte von Agnano
8. Tag Do Wanderung durch Olivenhaine und Kochkurs
9. Tag Fr Brindisi, das Tor zum Orient und Küstenwanderung
10. Tag Sa Die Küste, das Meer und die Siedlungsgeschichte Apuliens
11. Tag So Abreise

1. Tag:  Anreise nach Matera   
Willkommen in Süditalien. Nach Ihrer Ankunft in Bari, fahren Sie nach Matera, die Stadt der Felsenwohnungen in der an Apulien angrenzenden Region Basilikata. Bei einem gemeinsamen Abendessen in der Stadt genießen Sie die besondere Atmosphäre von Matera und lernen Ihre Reisegruppe und Reiseleiter kennen.
3 Nächte in einem Hotel in den Sassi. (-/-/A).

2. Tag: Matera - Stadtbesichtigung 
Ein Rundgang führt Sie durch die Gassen Materas und über die Treppen der Sassi. Sie besichtigen eine Felsenkirche mit byzantinischen Fresken und ein Museum mit einer Höhlenwohnung aus dem 18. Jh. Die Häuser stehen dicht beieinander, auf zwei Hängen der Karstschlucht und um den Felsrücken mit dem Dom. Am Nachmittag haben Sie Gelegenheit das  unterirdische Wassersystem, wofür die Stadt zur Kulturhauptstadt 2019 ernannt wurde, zu besichtigen. Abends locken die Restaurants von Matera mit süditalienischen Spezialitäten (fakultativ).
Übernachtung im Hotel in Matera. (F/-/-).

3. Tag: Wanderung durch die Gravina von Matera   
Matera ist umgeben von einer hügeligen Karstlandschaft. Sie unternehmen eine Wanderungen hinunter in die Gravina, eine Schlucht, die sich im Laufe der Jahrtausende in den Kalksandstein gegraben hat und überqueren das Flüsschen. Sie steigen auf zu den Höhlen und Felsenkirchen und wandern entlang der Gravina mit wunderschöner Aussicht auf die Stadt und die umliegende Landschaft. Am Abend können Sie in einem Restaurant in den Sassi essen (fakultativ).
Übernachtung im Hotel in Matera. (F/-/-).
Gehzeit ca. 3 - 4 Stunden zzgl. Pausen, +/- 200 Höhenmeter

4. Tag: Besuch eines Holzofen-Bäckers, Focaccia backen & die Stadt Cisternino 
Heute verlassen Sie die Basilikata und fahren nach Apulien ins Tal der Trulli. Bei einem Bäcker erfahren Sie mehr zu apulischer Backkunst und können die hausgemachten Backwaren verkosten. Danach fahren Sie in das Städtchen Cisternino, das erhöht auf einem Hügel liegt. Die historische Altstadt zählt zu der schönsten Apuliens. Am späten Nachmittag fahren Sie zu Ihrem zweiten Standort in Locorotondo, einem mittelalterlichen kreisrunden Städtchen, wo Sie 3 Nächte bleiben. Abends gehen Sie in einem Restaurant essen.
Übernachtung im Hotel in Locorotondo. (F/-/A) .

5. Tag: Wanderung durch das Trulli-Tal und Besuch eines Winzers    
Sie wandern durch das Tal der Trulli, kommen an Gärten und Weinreben vorbei und haben eine schöne Sicht auf das Tal. Sie besuchen einen Winzer, der Ihnen vieles über seine Weine erzählt und Sie haben natürlich auch Gelegenheit diese zu verkosten.
Übernachtung in Locorotondo. (F/-/-) .
Gehzeit ca. 3 - 4 Stunden zzgl. Pausen.

6. Tag: Alberobello, die Stadt der Trulli und eine Wanderung   
Mit dem Zug geht es nach Alberobello. Die Stadt der über 1.000 Trulli ist UNESCO-Weltkulturerbe und eine Besonderheit. Nach einem Rundgang durch die Altstadt wandern Sie durch die umliegende Landschaft. Mittags kehren Sie in einem Landgasthof ein und bekommen vorzügliche Gemüsegerichte serviert. Das Gemüse kommt vorwiegend aus dem eigenen Garten, im Frühling wird wilder Spargel gesammelt und im Herbst Pilze. Am Nachmittag Rückfahrt mit dem Zug nach Locorotondo.
Übernachtung in Locorotondo. (F/M/-).
Gehzeit ca. 3 - 4 Stunden zzgl. Pausen

7. Tag: Ostuni, die weiße Stadt und Königin der Oliven & Grotte von Agnano
Hoch oben auf einem Felsvorsprung über der Landschaft thront die weiße Stadt Ostuni. Sie schlendern durch die Gassen zur Kathedrale und genießen die schöne Atmosphäre. Nicht weit entfernt von der Stadt wurde die „Frau von Ostuni“ gefunden, das Skelett einer Frau aus der Jungsteinzeit, das 27.000 Jahre alt ist. Diese sowie den Fundort, die Höhle, besichtigen Sie bei einer Sonderführung. Am Nachmittag kommen Sie in Ihrer neuen Unterkunft, einer Masseria an, wo Sie 4 Nächte bleiben. Gemeinsames Abendessen.
Übernachtung in einer Masseria. (F/-/A).

8. Tag: Wanderung durch Olivenhaine und Kochkurs 
Ihre heutige Wanderung führt Sie direkt in die umliegenden Olivenhaine. Über die Ebene genießen Sie eine schöne Aussicht bis zum Meer. Mittags kehren Sie zurück in die Masseria und haben Zeit für eine Siesta, bevor Sie am späten Nachmittag bei einem Kochkurs apulische Spezialitäten zaubern. Beim gemeinsamen Abendessen genießen Sie Ihre selbstgemachte Pasta und vieles mehr. Buon appetito!
Übernachtung in einer Masseria. (F/-/A).
Gehzeit ca. 2,5 - 3 Stunden zzgl. Pausen.

9. Tag: Brindisi, das Tor zum Orient und Küstenwanderung
Die belebte Hafenstadt Brindisi war einst einer der wichtigsten Verbindungshäfen zwischen Rom und Konstantinopel und ist seit jeher geprägt vom kulturellen Austausch. Sie genießen die schöne Uferpromenade und das Flair der Altstadt. Eine kleine Wanderung führt Sie in einem WWF-Naturschutzgebiet entlang der felsigen, zerklüfteten Küste. Mal gehen Sie direkt am Meer, aber auch einmal durch dichte Macchia bis zu einem Küstenwachturm. Wer mag, kann in einer der Sandbuchten schwimmen gehen. Gemeinsames Abendessen in der Masseria.
Übernachtung in einer Masseria. (F/-/A).
Gehzeit ca. 3 Stunden zzgl. Pausen.

10. Tag: Die Küste, das Meer und die Siedlungsgeschichte Apuliens
Entlang der Küste fahren Sie zum mittelalterlichen Felsendorf von Lama d´Antico an, eine versteckt zwischen Olivenhainen liegende Felsensiedlung. In ihrem Inneren cheint die Zeit still zu stehen. Unmittelbar lässt sich das mittelalterliche Leben erfahren. Die Felsenkirche gehört zu den faszinierendsten Räumen der Anlage. Mittags besteht die Möglichkeit in einem Restaurant direkt am Meer frischen Fisch essen (fakultativ). Anschließend fahren Sie weiter zu einem Naturschutzgebiet, wo Sie einen Spaziergang unternehmen können und Zeit haben sich im kühlen Nass zu erfrischen. Gemeinsames Abendessen.
Wanderung: ca.  1,5 Stunden
(F/-/A).

11. Tag: Abreise   
Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen von Süditalien. Sie fliegen zurück in die Heimat. Oder möchten Sie ein paar Tage an der Küste verlängern? Wir beraten Sie gern.

  • Flug von München nach Bari und zurück inkl. Klimakompensation mit atmosfair (weitere Abflughäfen auf Anfrage, ggf. mit Aufpreis)
  • Transfers vor Ort in einem komfortablen Kleinbus und eine Zugfahrt
  • 10 Übernachtungen im Doppelzimmer mit DU/WC, davon 6 Übernachtungen im Hotel und 4 Übernachtungen in einem traditionnellen Landhaus/Masseria
  • 10x Frühstück, 1x Mittagessen, 6x Abendessen (3- und 4-Gänge-Menüs)
  • 1 Kochkurs, Verkostung beim Bäcker und Winzer
  • Geführte Wanderungen und Besichtigungen laut Programm
  • 1 Dumont-Reiseführer pro Buchung
  • Qualifizierte deutschsprachige Wanderreiseleitung

Reise buchen

Teilnehmerzahl: mind. 10 bis max. 14
  Termine 2018
  19.04.18 — 29.04.18 € 1970,- Buchen
  02.05.18 — 12.05.18 € 1970,- Buchen
  06.09.18 — 16.09.18 € 1970,- Buchen
  20.09.18 — 30.09.18 € 1970,- Buchen
  04.10.18 — 14.10.18 € 1970,- Buchen

Die Einberechnung der für Sie anwendbaren Rabatte erfolgt in Ihrer Buchungsbestätigung.

Buchbar
Gesichert
Wenig frei!
Auf Anfrage
Ausgebucht / nicht buchbar

Für weitere Fragen zu dieser Reise steht Ihnen zur Verfügung:

Franka Suchantke
Karte: Genussvoll unterwegs in Apulien (ab 2018) ×

Italien

Wandern oder Trekking Relax / Slow Hotels und Pensionen

Anforderung

  • Leichte Wanderungen auf abwechslungsreichen Wegen mit 2-4 Stunden reiner Gehzeit. Für die Wanderungen abseits der Wege durch Wiesen und Olivenhaine ist eine gewisse Trittsicherheit erforderlich.

Teilnehmerzahl

  • mind. 10 bis max. 14

Leistungen

  • Flug von München nach Bari und zurück inkl. Klimakompensation mit atmosfair (weitere Abflughäfen auf Anfrage, ggf. mit Aufpreis)
  • Transfers vor Ort in einem komfortablen Kleinbus und eine Zugfahrt
  • 10 Übernachtungen im Doppelzimmer mit DU/WC, davon 6 Übernachtungen im Hotel und 4 Übernachtungen in einem traditionnellen Landhaus/Masseria
  • 10x Frühstück, 1x Mittagessen, 6x Abendessen (3- und 4-Gänge-Menüs)
  • 1 Kochkurs, Verkostung beim Bäcker und Winzer
  • Geführte Wanderungen und Besichtigungen laut Programm
  • 1 Dumont-Reiseführer pro Buchung
  • Qualifizierte deutschsprachige Wanderreiseleitung

Zusätzlich buchbare Leistungen

  • Einzelzimmerzuschlag: € 210,-
  • Halbes Doppelzimmer: Bei dieser Reise wird Ihnen bei Buchung eines "halben DZ" zunächst der komplette EZ-Zuschlag in Rechnung gestellt. Wenn sich ein Partner für das DZ findet, erhalten Sie den Zuschlag zurück.

Zusatzausgaben

  • Persönliche Ausgaben, nicht genannte Mahlzeiten und Getränke

Link zu dieser Reise

www.schulz-aktiv-reisen.de/ITA09

schulz aktiv reisen   0351 266 255   Bautzner Str. 39, 01099 Dresden   —   Facebook   Twitter   News   —   ARB   Impressum

Die Marken mit dem "schuuulz!"

schließen