Aktuelles zu unserer Reisewelt in Zeiten der Pandemie | 🗺 Mit uns bereisbare Länder
schulz aktiv reisen
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!

Natur, Sommer, Abenteuer

12 Tage Wandererlebnisreise für Naturliebhaber im Westen Islands

  • Wandern inmitten eines riesigen Gemäldes – Rhyolithgebirge Kerlingarfjöll

    Wandern inmitten eines riesigen Gemäldes – Rhyolithgebirge Kerlingarfjöll 

  • In den Westfjorden berauscht der gewaltige Dynjandi

    In den Westfjorden berauscht der gewaltige Dynjandi 

  • Es dampft, zischt und brodelt in Hveravellir

    Es dampft, zischt und brodelt in Hveravellir 

  • Dominiert "seine" Umgebung (die Halbinsel Snæfellsnes) - Snæfellsjökull (1446 m)

    Dominiert "seine" Umgebung (die Halbinsel Snæfellsnes) - Snæfellsjökull (1446 m) 

  • Querfeldein bzw. fast weglos (wie hier auf Snæfellsnes) geht es meistens in Island zu.

    Querfeldein bzw. fast weglos (wie hier auf Snæfellsnes) geht es meistens in Island zu. 

  • Rauðasandur - ein Sandstrand wie aus dem Bilderbuch. Wenn nur die Badetemperaturen...

    Rauðasandur - ein Sandstrand wie aus dem Bilderbuch. Wenn nur die Badetemperaturen... 

  • Ein Höhepunkt im wahrsten Sinn des Wortes - Steilküste Látrabjarg

    Ein Höhepunkt im wahrsten Sinn des Wortes - Steilküste Látrabjarg 

  • Ein gern gesehener Gast beim Vogelfelsen Látrabjarg

    Ein gern gesehener Gast beim Vogelfelsen Látrabjarg 

  • Am Ende folgen noch die letzten, ganz bekannten Höhepunkte Islands: der Gullfoss...

    Am Ende folgen noch die letzten, ganz bekannten Höhepunkte Islands: der Gullfoss... 

  • ...und der Geysir namens "Strokkur" (zu Deutsch: Butterfass).

    ...und der Geysir namens "Strokkur" (zu Deutsch: Butterfass). 

  • Abwechslungsreiche Wanderrundreise mit leichten bis mittelschweren Wanderungen
  • Springquellen, Wasserfälle, Rhyolithberge, Sandstrände
  • Verzaubernde Halbinsel Snæfellsnes und einsame Region Westfjorde
  • Millionen Seevögel bei Europas größter Steilküste und Seehunde bei der Halbinsel Vatnsnes
  • Spektakuläres Hochland mit Geothermalgebiet Hveravellir und Rhyolithgebirge Kerlingarfjöll

Island - Aktuelle Einreise- und Aufenthaltsbestimmungen (Corona)

Einreise

  • Die Einreise ist teilweise möglich. Reisende aus der folgenden Aufstellung dürfen einreisen: https://www.logreglan.is/english/regarding-travel-restrictions-to-iceland-as-a-result-of-covid-19/.
  • Reisende, die sich vor Reisebeginn außerhalb der erlaubten Länder aufgehalten haben, müssen mit Einreiseverweigerungen rechnen. Dies betrifft die letzten 10 Tage vor der Einreise.
  • Der Transit ist möglich. Reisende im Flughafentransit unterliegen nicht den oben genannten Einreiseregeln, sofern sie den Transitbereich nicht verlassen. Reisende aus Drittstaaten müssen jedoch erklären, dass sie zum Zweck des Flughafentransits von den generellen Einreisebeschränkungen ausgenommen sind. Ein entsprechendes Formular sowie weitere Informationen diesbezüglich erhalten Sie unter folgendem Link: https://www.logreglan.is/english/regarding-travel-restrictions-to-iceland-as-a-result-of-covid-19/. Reisende, die auf ihrer Durchreise einen Aufenthalt in Island haben, müssen damit rechnen, bis zu ihrer Weiterreise in einer Quarantäneunterkunft untergebracht zu werden.
  • Quarantänemaßnahmen: Bei der Einreise kommt es zu Quarantänemaßnahmen von bis zu 10 Tagen. Diese gelten bis auf Weiteres. Die Quarantänezeit dient dazu, die Ergebnisse von zwei vor Ort durchgeführten Tests abzuwarten (siehe unten). Reisende werden bei Ankunft sowie nach 5 bis 6 Tagen auf das Coronavirus getestet und müssen sich bis zum Erhalt des zweiten Testergebnisses selbst isolieren. Die Dauer kann dabei variieren. Kinder, die im Jahr 2005 oder später geboren wurden und die von einem Erziehungsberechtigten begleitet werden, sind von der Testpflicht ausgenommen, unterliegen jedoch den Quarantäneregeln. Alleinreisende Kinder, die im Jahr 2005 oder später geboren wurden, unterliegen sowohl der Test- als auch der Quarantänepflicht. Ausgenommen von der Test- und Quarantänepflicht sind hingegen Reisende, die bereits nachweislich an COVID-19 erkrankt waren und nun genesen sind. Folgende Nachweise werden diesbezüglich anerkannt: https://www.landlaeknir.is/um-embaettid/greinar/grein/item43709/Certificates-regarding-previous-COVID-19-infection-that-are-accepted-at-the-border-in-Iceland-from-10-December-2020. Ebenfalls von Tests und Quarantäne ausgenommen sind Reisende, die nachweislich gegen COVID-19 geimpft wurden. Impfnachweise müssen dazu die folgenden Voraussetzungen erfüllen: https://www.landlaeknir.is/um-embaettid/greinar/grein/item44162/Certificate-of-vaccination-against-COVID-19-accepted-at-the-border.
  • Reisende werden vor Ort auf das Coronavirus getestet. Reisende werden bei der Ankunft einem kostenpflichtigen PCR-Test unterzogen. Wer den Test mindestens einen Tag vor der Einreise online bezahlt, zahlt 9.000 Isländische Kronen (circa 58 Euro). Der Bezahlvorgang wird über das untenstehend verlinkte Einreiseformular abgewickelt. Der Test kann auch nach Einreise mittels Kreditkarte bezahlt werden, kostet dann aber 11.000 Isländische Kronen (circa 70 Euro). Vom 01.12.2020 bis zum 31.01.2021 entfällt die Testgebühr. Reisende müssen nach 5 bis 6 Tagen einen weiteren, kostenfreien PCR-Test vornehmen lassen. Zu den anfallenden Isolationsmaßnahmen sowie geltenden Ausnahmen informieren Sie sich bitte oben im Abschnitt "Quarantänemaßnahmen".
  • Es muss ein Einreiseformular/Gesundheitsformular ausgefüllt werden. Das entsprechende Formular finden Sie unter folgendem Link: https://visit.covid.is/.
  • Es kann zu Problemen kommen, wenn Reisende Krankheitssymptome aufweisen. Betroffene Reisende müssen mit Quarantänemaßnahmen oder Einreiseverboten rechnen.
  • Sollten Reisende während ihrer Reise positiv auf das Coronavirus getestet werden, müssen sie mit weiteren Maßnahmen rechnen.
  • An den Grenzübergangsstellen besteht Maskenpflicht.

Vor Ort

  • Es kommt zu Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Diese gelten bis auf Weiteres.
  • Hotels/Ferienunterkünfte: geöffnet mit Beschränkungen
  • Restaurants/Cafés: geöffnet mit Beschränkungen
  • Bars: geschlossen
  • Clubs: geschlossen
  • Geschäfte: teilweise geöffnet
  • Museen/Sehenswürdigkeiten: geschlossen
  • Kinos/Theater: geschlossen
  • Öffentliche Verkehrsmittel: verfügbar
  • Maskenpflicht: ja - in öffentlichen Verkehrsmitteln sowie Situationen, in denen der Mindestabstand nicht gehalten werden kann
  • Mindestabstand: 2.00 Meter
  • Versammlungsverbot: ja, ab 20 Personen
  • Regionale Abweichungen möglich
  • App: https://www.covid.is/app/en

Die bizarren, wunderschönen Landschaften Islands wirken, als wären sie von Riesen, Elfen und Trollen erschaffen. Die mitreißende Magie der Insel werden Sie auf jeder Wanderung spüren. Diese Tour zeigt - von Halbinseln unterschiedlichen Charakters über das karge Hochland bis hin zum touristischeren Süden - verschiedene Fassaden Islands und konzentriert sich dabei auf den Westen und Nordwesten der Insel.

Snæfellsnes, die magische Halbinsel

Snæfellsnes wird auch als „Island in Miniatur“ bezeichnet, da dort die charakteristischen Landschaften der Insel auf kleinem Raum präsent sind. Am markantesten ist der vergletscherte Vulkan Snæfellsjökull, der nur einen Steinwurf von der Küste entfernt 1.446 m in den Himmel ragt und somit die kontrastreiche Halbinsel dominiert. Eine Fährfahrt über die Bucht Breiðafjörður stößt das Tor zu den Westfjorden auf...

Westfjorde und Vatnsnes - raue und einsame Halbinseln

In dieser einzigartigen Region warten natürliche Meisterwerke auf Ihren Besuch. Beispielsweise die bis zu 400 m hohe Steilküste bei Látrabjarg, die Millionen von Seevögeln beherbergt oder den Wasserfall Dynjandi, der wie ein Schleier aus Wasser über rauen Fels stürzt. Tief eingeschnittene Fjorde, steil aus dem Meer ragende Berge, Hochplateaus und Sandstrände komplettieren diese eindrucksvolle Komposition.
An der Spitze der nördlichen Halbinsel Vatnsnes halten sich zahlreiche Seehunde auf, die sich entweder am Ufer räkeln oder neugierig aus dem Wasser zu den fremden Besuchern lugen.

Das Hochland und Islands Berühmtheiten zum Abschluss

Der Weg zurück gen Süden führt über die Kjölur-Route durch das atemberaubende Hochland entlang zweier großer Gletscher. Dieses gänzlich unbewohnte Gebiet begeistert mit seinen Extremen, welche beim Naturschutz- und Geothermalgebiet Hveravellir und spätestens beim Rhyolithgebirge Kerlingarfjöll jeden Reisenden in ihren Bann ziehen.

Wo die Kjölur-Route endet, beginnt der bekannte „Goldene Ring“. Mit dem bekanntesten Wasserfall Islands, dem Gullfoss, mit dem geologisch sowie historisch interessanten Ort Þingvellir und mit dem Geysir Strokkur hofiert der "Goldene Ring" drei Topattraktionen und bildet ein vortreffliches Ende einer unvergesslichen Reise.

|

Flug ab gebuchtem Flughafen, Abholung am Flughafen Keflavík zwischen 15:00 und 16:30 (oder 17:30 in Reykjavík - bei individueller Vorverlängerung). Transfer nach Kirkjuból im schönen Borgarfjörður (Fahrt ca. 3 h). Übernachtung in einfachem Landhótel (im Schlafsack).

1. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Morgends erkunden wir noch das zauberhafte Quellengebiet Hraunfossar. Anschließend Fahrt zur mystischen Halbinsel Snæfellsnes, wo wir Quartier mit Blick auf den Gletscher Snæfellsjökull für zwei Nächte beziehen. Unterwegs sehen wir Deildartunguhver, die ergiebigste Heißwasserquelle Europas, besichtigen eine gut versteckte Schmugglerhöhle am Abgrund zum Atlantik, das bizarre Lavafeld von Berserkerhraun und eines der bekanntesten Fotomotive Islands sehen wir auch: Berg Kirkjufell.

2. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Erkundung der Küste bei Arnarstapi, die von Basaltsäulen, bizarren Felsen und Höhlen geprägt ist. Desweiteren besuchen wir die wunderschönen Buchten von Djúpalónssandur und Dritvík und besichtigen eine gut versteckte Schmugglerhöhle am Abgrund zum Atlantik.

3. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Eine Fährfahrt über die von etlichen Inseln und Schären gesprenkelte Bucht Breiðafjörður stößt das Tor zu den Westfjorden auf. Ankunft in Breiðavík am Nachmittag. Wanderung über einen schmalen Steig zum natürlichen Hafen Skor.

4. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Wanderung entlang der enormen bis zu 450 m hohen Steilküste Látrabjarg. Hier brüten bis Anfang August Millionen Seevögel (u.a. Papageientaucher, Tordalken) und übertönen mit Ihren Schreien mitunter das Rauschen des Meeres und Pfeifen des Windes. Übernachtung wie am Vortag.

5. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Fahrt über mehrere Bergpässe zum Fjord Arnarfjörður. Besichtigung des wunderschönen Wasserfalls Dynjandi, der in in mehreren Kaskaden fächerförmig ca. 100 m in die Tiefe stürzt. Zweifelsohne einer der schönsten Wasserfälle Islands.

6. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Auf einer längeren Etappe fahren wir entlang der unbewohnten Fjordküste Barðarströnd. Dann erreichen wir das interessante Hochthermalgebiet Reykhólar, kleinere Wanderungen hier - je nach Witterung. Abends Ankunft auf dem Reiterhof Brekkulækur oder vergleichbarer Unterkunft. Übernachtung auf dem Hof.

7. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Heute geht es immer am Meer entlang. An der Küste der unweit vom Hof gelegenen Landzunge tummeln sich besonders viele Seehunde. Kleine Wanderungen zu einer Robbenbank und dem merkwürdigen Vogelfelsen Hvítserkur. Entspannung im Whirlpool. Übernachtung wie am Vortag.

8. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Mit dem Minibus über die Hochlandpiste Kjölur. Halt am schönen Hochthermal- und Naturschutzgebiet Hveravellir, wo Dampf und heißes Wasser aus dem Boden sprudeln und schwefliger Geruch in der Luft liegt. Wanderung zum Schildvulkan Strýtur mit seinem auffälligen Krater. Übernachtung in Hochlandhütte.

9. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Kurze Fahrt zum Kerlingafjöll, einem der markantesten Gebirge des Landes, das durch bunte Rhyolithspitzen, kleine Gletscher und ein ausgedehntes Geothermalgebiet besticht. Die spezielle gelb- bis rotbraune Färbung des Ryolithgesteins verleiht dieser Landschaft ihren besonderen Reiz. Sie durchwandern ein in den Rhyholithbergen eingebettetes Hochthermalgebiet. Danach Weiterfahrt Richtung Süden und Übernachtung in der Nähe des Wasserfalls Gullfoss und des berühmten Geysir.

10. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Der prächtige Wasserfall Gullfoss ist das vielleicht bekannteste Fotomotiv Islands und bildet heute den Auftakt des weltberühmten Goldenen Ringes. Dieser gehört zum „Pflichtprogramm“ eines jeden Islandreisenden und umfasst zudem noch das Geothermalgebiet Haukadalur mit vielen heißen Quellen und dem zuverlässig ausbrechenden Geysir Strokkur sowie das geologisch wie historisch interessante Þingvellir, Europas ältester Parlamentsstätte. Anschließend Weiterfahrt nach Reykjavík, wo nochmals Zeit zum Bummeln ist. Gegen 21:00 Uhr Fahrt zum Gästehaus in Keflavík (bei Morgenflug) oder Flughafen (bei Nachtflug). Wer länger in Reykajvík bleiben mag, kann gegen Aufpreis entsprechend umbuchen.

11. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Transfer zum Flughafen oder individuelle Verlängerung in Reykjavík. (Kein Frühstück bei sehr frühem Flug.)

12. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

|

Flug ab gebuchtem Flughafen, Abholung am Flughafen Keflavík zwischen 15:00 und 16:30 (oder 17:30 in Reykjavík - bei individueller Vorverlängerung). Transfer nach Kirkjuból im schönen Borgarfjörður (Fahrt ca. 3 h). Übernachtung in einfachem Landhótel (im Schlafsack).

22.06.2021. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Morgends erkunden wir noch das zauberhafte Quellengebiet Hraunfossar. Anschließend Fahrt zur mystischen Halbinsel Snæfellsnes, wo wir Quartier mit Blick auf den Gletscher Snæfellsjökull für zwei Nächte beziehen. Unterwegs sehen wir Deildartunguhver, die ergiebigste Heißwasserquelle Europas, besichtigen eine gut versteckte Schmugglerhöhle am Abgrund zum Atlantik, das bizarre Lavafeld von Berserkerhraun und eines der bekanntesten Fotomotive Islands sehen wir auch: Berg Kirkjufell.

23.06.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Erkundung der Küste bei Arnarstapi, die von Basaltsäulen, bizarren Felsen und Höhlen geprägt ist. Desweiteren besuchen wir die wunderschönen Buchten von Djúpalónssandur und Dritvík und besichtigen eine gut versteckte Schmugglerhöhle am Abgrund zum Atlantik.

24.06.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Eine Fährfahrt über die von etlichen Inseln und Schären gesprenkelte Bucht Breiðafjörður stößt das Tor zu den Westfjorden auf. Ankunft in Breiðavík am Nachmittag. Wanderung über einen schmalen Steig zum natürlichen Hafen Skor.

25.06.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Wanderung entlang der enormen bis zu 450 m hohen Steilküste Látrabjarg. Hier brüten bis Anfang August Millionen Seevögel (u.a. Papageientaucher, Tordalken) und übertönen mit Ihren Schreien mitunter das Rauschen des Meeres und Pfeifen des Windes. Übernachtung wie am Vortag.

26.06.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Fahrt über mehrere Bergpässe zum Fjord Arnarfjörður. Besichtigung des wunderschönen Wasserfalls Dynjandi, der in in mehreren Kaskaden fächerförmig ca. 100 m in die Tiefe stürzt. Zweifelsohne einer der schönsten Wasserfälle Islands.

27.06.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Auf einer längeren Etappe fahren wir entlang der unbewohnten Fjordküste Barðarströnd. Dann erreichen wir das interessante Hochthermalgebiet Reykhólar, kleinere Wanderungen hier - je nach Witterung. Abends Ankunft auf dem Reiterhof Brekkulækur oder vergleichbarer Unterkunft. Übernachtung auf dem Hof.

28.06.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Heute geht es immer am Meer entlang. An der Küste der unweit vom Hof gelegenen Landzunge tummeln sich besonders viele Seehunde. Kleine Wanderungen zu einer Robbenbank und dem merkwürdigen Vogelfelsen Hvítserkur. Entspannung im Whirlpool. Übernachtung wie am Vortag.

29.06.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Mit dem Minibus über die Hochlandpiste Kjölur. Halt am schönen Hochthermal- und Naturschutzgebiet Hveravellir, wo Dampf und heißes Wasser aus dem Boden sprudeln und schwefliger Geruch in der Luft liegt. Wanderung zum Schildvulkan Strýtur mit seinem auffälligen Krater. Übernachtung in Hochlandhütte.

30.06.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Kurze Fahrt zum Kerlingafjöll, einem der markantesten Gebirge des Landes, das durch bunte Rhyolithspitzen, kleine Gletscher und ein ausgedehntes Geothermalgebiet besticht. Die spezielle gelb- bis rotbraune Färbung des Ryolithgesteins verleiht dieser Landschaft ihren besonderen Reiz. Sie durchwandern ein in den Rhyholithbergen eingebettetes Hochthermalgebiet. Danach Weiterfahrt Richtung Süden und Übernachtung in der Nähe des Wasserfalls Gullfoss und des berühmten Geysir.

01.07.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Der prächtige Wasserfall Gullfoss ist das vielleicht bekannteste Fotomotiv Islands und bildet heute den Auftakt des weltberühmten Goldenen Ringes. Dieser gehört zum „Pflichtprogramm“ eines jeden Islandreisenden und umfasst zudem noch das Geothermalgebiet Haukadalur mit vielen heißen Quellen und dem zuverlässig ausbrechenden Geysir Strokkur sowie das geologisch wie historisch interessante Þingvellir, Europas ältester Parlamentsstätte. Anschließend Weiterfahrt nach Reykjavík, wo nochmals Zeit zum Bummeln ist. Gegen 21:00 Uhr Fahrt zum Gästehaus in Keflavík (bei Morgenflug) oder Flughafen (bei Nachtflug). Wer länger in Reykajvík bleiben mag, kann gegen Aufpreis entsprechend umbuchen.

02.07.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Transfer zum Flughafen oder individuelle Verlängerung in Reykjavík. (Kein Frühstück bei sehr frühem Flug.)

03.07.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

|

Flug ab gebuchtem Flughafen, Abholung am Flughafen Keflavík zwischen 15:00 und 16:30 (oder 17:30 in Reykjavík - bei individueller Vorverlängerung). Transfer nach Kirkjuból im schönen Borgarfjörður (Fahrt ca. 3 h). Übernachtung in einfachem Landhótel (im Schlafsack).

20.07.2021. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Morgends erkunden wir noch das zauberhafte Quellengebiet Hraunfossar. Anschließend Fahrt zur mystischen Halbinsel Snæfellsnes, wo wir Quartier mit Blick auf den Gletscher Snæfellsjökull für zwei Nächte beziehen. Unterwegs sehen wir Deildartunguhver, die ergiebigste Heißwasserquelle Europas, besichtigen eine gut versteckte Schmugglerhöhle am Abgrund zum Atlantik, das bizarre Lavafeld von Berserkerhraun und eines der bekanntesten Fotomotive Islands sehen wir auch: Berg Kirkjufell.

21.07.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Erkundung der Küste bei Arnarstapi, die von Basaltsäulen, bizarren Felsen und Höhlen geprägt ist. Desweiteren besuchen wir die wunderschönen Buchten von Djúpalónssandur und Dritvík und besichtigen eine gut versteckte Schmugglerhöhle am Abgrund zum Atlantik.

22.07.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Eine Fährfahrt über die von etlichen Inseln und Schären gesprenkelte Bucht Breiðafjörður stößt das Tor zu den Westfjorden auf. Ankunft in Breiðavík am Nachmittag. Wanderung über einen schmalen Steig zum natürlichen Hafen Skor.

23.07.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Wanderung entlang der enormen bis zu 450 m hohen Steilküste Látrabjarg. Hier brüten bis Anfang August Millionen Seevögel (u.a. Papageientaucher, Tordalken) und übertönen mit Ihren Schreien mitunter das Rauschen des Meeres und Pfeifen des Windes. Übernachtung wie am Vortag.

24.07.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Fahrt über mehrere Bergpässe zum Fjord Arnarfjörður. Besichtigung des wunderschönen Wasserfalls Dynjandi, der in in mehreren Kaskaden fächerförmig ca. 100 m in die Tiefe stürzt. Zweifelsohne einer der schönsten Wasserfälle Islands.

25.07.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Auf einer längeren Etappe fahren wir entlang der unbewohnten Fjordküste Barðarströnd. Dann erreichen wir das interessante Hochthermalgebiet Reykhólar, kleinere Wanderungen hier - je nach Witterung. Abends Ankunft auf dem Reiterhof Brekkulækur oder vergleichbarer Unterkunft. Übernachtung auf dem Hof.

26.07.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Heute geht es immer am Meer entlang. An der Küste der unweit vom Hof gelegenen Landzunge tummeln sich besonders viele Seehunde. Kleine Wanderungen zu einer Robbenbank und dem merkwürdigen Vogelfelsen Hvítserkur. Entspannung im Whirlpool. Übernachtung wie am Vortag.

27.07.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Mit dem Minibus über die Hochlandpiste Kjölur. Halt am schönen Hochthermal- und Naturschutzgebiet Hveravellir, wo Dampf und heißes Wasser aus dem Boden sprudeln und schwefliger Geruch in der Luft liegt. Wanderung zum Schildvulkan Strýtur mit seinem auffälligen Krater. Übernachtung in Hochlandhütte.

28.07.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Kurze Fahrt zum Kerlingafjöll, einem der markantesten Gebirge des Landes, das durch bunte Rhyolithspitzen, kleine Gletscher und ein ausgedehntes Geothermalgebiet besticht. Die spezielle gelb- bis rotbraune Färbung des Ryolithgesteins verleiht dieser Landschaft ihren besonderen Reiz. Sie durchwandern ein in den Rhyholithbergen eingebettetes Hochthermalgebiet. Danach Weiterfahrt Richtung Süden und Übernachtung in der Nähe des Wasserfalls Gullfoss und des berühmten Geysir.

29.07.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Der prächtige Wasserfall Gullfoss ist das vielleicht bekannteste Fotomotiv Islands und bildet heute den Auftakt des weltberühmten Goldenen Ringes. Dieser gehört zum „Pflichtprogramm“ eines jeden Islandreisenden und umfasst zudem noch das Geothermalgebiet Haukadalur mit vielen heißen Quellen und dem zuverlässig ausbrechenden Geysir Strokkur sowie das geologisch wie historisch interessante Þingvellir, Europas ältester Parlamentsstätte. Anschließend Weiterfahrt nach Reykjavík, wo nochmals Zeit zum Bummeln ist. Gegen 21:00 Uhr Fahrt zum Gästehaus in Keflavík (bei Morgenflug) oder Flughafen (bei Nachtflug). Wer länger in Reykajvík bleiben mag, kann gegen Aufpreis entsprechend umbuchen.

30.07.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Transfer zum Flughafen oder individuelle Verlängerung in Reykjavík. (Kein Frühstück bei sehr frühem Flug.)

31.07.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.


Vorgesehene Reiseleiter


Reise buchen

Teilnehmerzahl: mind. 8 bis max. 16
  Termine 2021
  22.06.21 — 03.07.21 € 2640,- Buchen
  20.07.21 — 31.07.21 € 2640,- Buchen

Die Einberechnung der für Sie anwendbaren Rabatte erfolgt in Ihrer Buchungsbestätigung.

Buchbar
Gesichert
Wenig frei!
Auf Anfrage
Ausgebucht / nicht buchbar

Ähnliche Reisen oder optionale Kombinationen


Ich berate Sie gern ...

Rico Bittner
  • Rico Bittner
  • ... arbeitet wechselweise in Island und in unserem Dresdner Büro. Unabhängig der geographischen Entfernung ist er für Sie stets zu unseren üblichen Geschäftszeiten erreichbar.
  • Durchwahl: 0351 266 25-26
  • Zentrale: 0351 266 255
  • rico.bittner@schulz-aktiv-reisen.de

Island

Hotels und Pensionen Übernachtung in Hütte Wandern oder Trekking Erlebnisreise

Anforderung

  • Gute Kondition für Wanderungen 2-7 h, es wird immer einen Tag mehr gefahren, einen Tag mehr gewandert, max. 15 km. Die Touren sollten nicht unterschätzt werden, durch den z.T. sehr unterschiedlichen Boden (Lavafeld, Wiese etc.) ist das Wandern anstrengender als in anderen nordeuropäischen Ländern. Gute, feste Wanderschuhe unbedingt erforderlich. Teamgeist; Komfortverzicht.

Leistungen (Ab/an Flughafen Keflavík)

  • Alle nötigen Transfers (außer Kurztransfers in Reykjavík) bei An- und Abreise zu den ausgeschriebenen Terminen
  • 5 Übernachtungen in Gästehäusern im Doppel- oder Mehrbettzimmer, 6 Übernachtungen in einfachen Ferienhäusern, Schlafsackunterkünften, Hütten (im eigenen Schlafsack!)
  • 3x Vollpension (M als einfache LP), 6x Halbpension , 1x Abendessen, 2x Frühstück
  • Eintritt Schwimmbad 8. Tag
  • Deutsch sprechende Reiseleitung

Zusätzlich buchbare Leistungen

  • Bahnticket (2. Klasse): € 75,-
  • An-/Abreise (Flüge an Berlin, Frankfurt, München, Düsseldorf, Hamburg über uns buchbar. Genaue Informationen siehe unter "Hinweise".

Zusatzausgaben

  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Evtl. Transfers in Reykjavík und bei früherer An- oder späterer Abreise
  • Persönliches

Teilnehmerzahl

  • mind. 8 bis max. 16
    Absage bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl bis 23 Tage vor Reisebeginn vorbehalten.

Einreisebestimmungen

Für die Einreise nach Island benötigen Sie als EU-Bürger und Schweizer Staatsbürger bei einem Aufenthalt von bis zu 90 Tagen einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Reisedokumente müssen lediglich über den Zeitraum des Aufenthalts gültig sein. Ein Visum ist nicht erforderlich.

Hinweise

  • Tägliche Direktflüge (ohne Umsteigen) mit IcelandAir sind ab/an Frankfurt und ab/an München verfügbar.
    Weitere Direktflüge sind 3x wöchentlich ab/an Berlin Tegel und Hamburg möglich. Sowie Di, Mi, Do, Sa und So ab/an Zürich möglich.
    Preis bei Direktflug: ab € 330,- (inkl. Ausstellungsgebühr der Airline) plus Tax ca. € 175,-

    Ansonsten sind täglich Flüge ab/an Berlin (Tegel), Hamburg, Düsseldorf, Hannover und Stuttgart mit Umstieg in Kopenhagen verfügbar.
    Oder ab/an Bremen, Nürnberg und Luxemburg.
    Preis bei Stoppover-Flug: ab € 455,- (inkl. Ausstellungsgebühr der Airline) plus Tax ca. € 190,-

    Weitere Fluggesellschaften und deren Verbindungen bitte anfragen!

    ------------------------------------------------------------------

    Gern vermitteln wir Ihnen auch Unterkünfte für (flugbedingte) Übernachtungen vor und nach der Tour in Reykjavík. Preise pro Nacht (inkl. Frühstück) und pro Person:

    ab € 148,- (im Einzelzimmer - Dusche und WC auf Gang)
    ab € 98,- (im Doppelzimmer - Dusche und WC auf Gang)
    ab € 84,- (im Dreibettzimmer - Dusche und WC auf Gang)

    oder

    ab € 218,- (im Einzelzimmer - Dusche und WC privat)
    ab € 118,- (im Doppelzimmer - Dusche und WC privat)
    ab € 96,- (im Dreibettzimmer - Dusche und WC privat)

Ermäßigungen

  • Bei Buchung spätestens 4 Monate vor Reisebeginn: € 50,- pro Person

Link zu dieser Reise

www.schulz-aktiv-reisen.de/ISL03

Reiseletier: XYZ

Sie hat schon früher erfolgreich Trekkinggruppen für uns über das Hochland geführt und 2009 hatte Sie ihr Comeback! Wir freuen uns sehr darüber, dass sie seitdem jedes Jahr für uns zahlreiche Touren führt. Als echter Weltbürger verbringt sie den Winter in London und Berlin und jeden Sommer in ihrer Heimat Island.

×
×
×
×
×
Karte: Natur, Sommer, Abenteuer ×

schulz aktiv reisen   0351 266 255   Bautzner Str. 39, 01099 Dresden   —   Facebook   Twitter   News   —   Datenschutz   Cookies   ARB   Impressum