schulz aktiv reisen Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!
Zum Menü

Inselhüpfen auf Bali, Lombok und Flores

22 Tage Wandern, Vulkantrekking, Tierbeobachtung und Erholung an einsamen Stränden

  • Besuch des Pura Danau Bratan in Zentralbali, 5. Tag

    Besuch des Pura Danau Bratan in Zentralbali, 5. Tag 

  • Radumrundung des Gunung Batur (7. Tag)

    Radumrundung des Gunung Batur (7. Tag) 

  • Mädchen der Volksgruppe der Sasak auf Lombok

    Mädchen der Volksgruppe der Sasak auf Lombok 

  • Fischer auf Lombok (13. Tag)

    Fischer auf Lombok (13. Tag) 

  • Der Gipfel des Rinjani ist geschafft (Oktober 2016)

    Der Gipfel des Rinjani ist geschafft (Oktober 2016) 

  • Von hier bietet sich ein spektakulärer Blick in die Vulkancaldera

    Von hier bietet sich ein spektakulärer Blick in die Vulkancaldera 

  • 14. Tag - Flug nach Flores - gut zu sehen der eben erklommene Rinjani auf Lombok (3.726 m)

    14. Tag - Flug nach Flores - gut zu sehen der eben erklommene Rinjani auf Lombok (3.726 m) 

  • Blick von Flores nach Sumbawa

    Blick von Flores nach Sumbawa 

  • Trekking nach Wae Rebo - 16. Tag

    Trekking nach Wae Rebo - 16. Tag 

  • Ikat - Das Weben als Handwerk ist im Bergland von Flores überall zu bewundern

    Ikat - Das Weben als Handwerk ist im Bergland von Flores überall zu bewundern 

  • In Wae Rebo werden Sie einen Tag am Dorfleben teilhaben können - 16. Tag

    In Wae Rebo werden Sie einen Tag am Dorfleben teilhaben können - 16. Tag 

  • Die Manggarai leben und arbeiten in den archaischen Traditionen ihrer Vorfahren

    Die Manggarai leben und arbeiten in den archaischen Traditionen ihrer Vorfahren 

  • In Wae Rebo

    In Wae Rebo 

  • Kaffee ist im Hochland der Manggarai die meist gehandelte Ware

    Kaffee ist im Hochland der Manggarai die meist gehandelte Ware 

  • Der Kaffee wird auch für den Eigenbedarf vor der eigenen Hütte getrocknet.

    Der Kaffee wird auch für den Eigenbedarf vor der eigenen Hütte getrocknet. 

  • Im Komodo Nationalpark - 18. Tag

    Im Komodo Nationalpark - 18. Tag 

  • Für Taucher und Schnorchler erschließt sich eine neue Welt - 18.-19. Tag

    Für Taucher und Schnorchler erschließt sich eine neue Welt - 18.-19. Tag 

  • Die imposanten Komodo-Warane gelten als die letzten Drachen unserer Erde

    Die imposanten Komodo-Warane gelten als die letzten Drachen unserer Erde 

  • Bis zu 3 m groß werden diese, nur hier vorkommenden Echsen

    Bis zu 3 m groß werden diese, nur hier vorkommenden Echsen 

  • Die Wanderung zu den Waranen dauert ca. 2 Stunden

    Die Wanderung zu den Waranen dauert ca. 2 Stunden 

  • Reiseleiter Falko Flämig mit 15 Jahren Südostasien-Erfahrung
  • Wanderung zur Beobachtung der Komodowarane
  • Aufenthalt in einem traditionellen Dorf der Manggarai
  • Besteigung des Gunung Rinjani (3726 m) auf Lombok
  • Exotische Natur und gastfreundliche Balinesen kennenlernen
  • Erholen, Baden, Schnorcheln an einsamen Stränden

Diese Reise erweitert unsere Reise Bali und Lombok aktiv erleben um die Insel Flores, die Sie – nach Besteigung des Rinjani-Vulkans – im Flugzeug erreichen. Die ursprüngliche Insel steht erst am Anfang ihrer Erschließung. Eines der Highlights ist der Besuch der vorgelagerten Inselgruppe der Komodos – die gleichnamigen Warane sind die größten ihrer Art. Auf einer Wanderung kann man mit etwas Glück diese Echsen in freier Wildbahn erleben und die bis zu 3 m langen Tiere eingehend studieren. Auf Flores, deren Landschaft von zerklüfteten, herrlich tiefgrün bewaldeten Vulkanlandschaften bestimmt wird, leben noch sehr viele Menschen nach den archaischen Traditionen ihrer Vorfahren. Dörfer, besti mmt durch den Zusammenhalt der Familienclans, sind häufig nur zu Fuß durch den Regenwald zu erreichen. In Wae Rebo, einem traditionellen Dorf der Manggarai, haben Sie die einmalige Möglichkeit – nach festgelegtem Begrüßungsritual – sich einen Tag frei im Dorf zu bewegen und aktiv am Leben der Bewohner teilzuhaben. Ein außergewöhnliches Erlebnis!

1.-2. Tag Sa.-So. Flug nach Denpasar, am 2. Tag Transfer nach Ubud
3.-4. Tag Mo.-Di. Besuch der schönsten Tempel und Mountainbiketour um Ubud
5. Tag Mi. Fahrt nach Nordbali, Wasserfallwanderung
6.-8. Tag Do.-Sa. Wandern am Batur-Vulkan
9. Tag So. Schnellbootfahrt nach Lombok
10.-12. Tag Mo.-Mi. Vulkantrekking am Gunung Rinjani
13. Tag Do. Relaxen am Strand der Westküste
14. Tag Fr. Inlandsflug nach Flores
15.-17. Tag Sa.-Mo. Fahrt nach Dintor, Trekking und Aufenthalt im Manggarai-Dorf; Fahrt nach Labuan Bajo
18. Tag Di. Bootstour zu den Komodo-Waranen
19. Tag Mi. Strand, Relaxen, Tauchen (opt.)
20. Tag Do. Flug nach Bali, Abschied in Kuta
21.-22. Tag Fr.-Sa. Rückflug ab Denpasar

1.- 2. Tag Anreise nach Bali
Nach der Ankunft am 2. Tag am Flughafen in Denpasar und der Begrüßung durch Ihren Reiseleiter, fahren wir sofort nach Ubud (1 h) ins kulturelle Zentrum Balis. Bei einem Empfangsgetränk in Ihrem Hotel können Sie sich erst einmal von der Anreise erholen.

3.- 4. Tag Tempel, Mountainbiketour und Entdecken im kulturellen Zentrum Ubud
Die nächsten 2 Tage stehen ganz im Zeichen der Akklimatisierung und der Erkundung von Ubud und dessen Umgebung. Wir besuchen mit dem Pura Tirta Empul und dem Pura Gunung Kawi 2 der schönsten Tempel und Sehenswürdigkeiten Zentralbalis und finden auch genügend Zeit für eigene Entdeckungen. Es besteht die Option, am Abend an einem Kochkurs der indonesisch-/ balinesischen Küche teilzunehmen – ein besonders nachhaltiges Erlebnis, damit der Einstieg in diese vielfältige asiatische Kulinarik bedeutend leichter fällt.
Mit dem Mountainbike fahren wir am 4. Tag vorbei an Reisfeldern, besuchen Einheimische und lernen viel über deren Gewohnheiten und die hinduistische Religion und Lebensanschauung (halbtägiger Ausflug von ca. 1.300 m auf 300 m, für Anfänger geeignet, ca. 35km). Am letzten Abend verabschieden wir uns von Ubud mit dem Besuch eines Tanztheaters, einem knapp einstündigem farbenfrohen Spektakel vor der Kulisse eines versunkenen hinduistischen Tempels. (2xF/1xM/1xA)

5. Tag Fahrt nach Nordbali, Wasserfallwanderung
Nach einem zeitigen Frühstück fahren wir mit dem Kleinbus durch die Gebirgszüge Zentralbalis nach Nordbali in die Nähe von Singaraja. Auf dem Weg dorthin besuchen Sie den landschaftlich wohl am schönsten gelegenen Tempel Balis am Bergsee Danu Bratan. Der gleichnamige berühmte Tempel ist der Wassergöttin Dewi Danu gewidmet und liegt malerisch zum Teil auf zwei kleinen Inseln in Ufernähe. Nach einem kleinen Mittagsimbiss fahren Sie weiter in den Norden. Bevor Sie am Abend an der Küste von Tajakula entspannen können, begeben wir uns auf eine ca. 2 stündige Wanderung zum Sekumpul-Wasserfall. Dieses touristisch nahezu unerschlossene Gebiet mit seinen Flüssen, Tälern und Wasserfällen bietet neben eigenen Entdeckungen auch die Möglichkeit für erfrischende Bäder in kristallklaren Gebirgsflüssen. (F/-/A)

6. Tag Zum Vulkan Gunung Batur
Heute erfolgt der Transfer nach Penelokan (1.350 m) mit dem Hotel direkt am Kraterrand der Caldera des Gunung Batur. Die Fahrt dauert nur 1h, und am Nachmittag besteht optional die Möglichkeit den Muttertempel in Besakhi zu besuchen. Dieser größte und touristisch am meisten besuchte Tempel der Insel liegt direkt am Fuße des Gunung Agung, des höchsten Vulkans auf Bali. Im Hotel können wir gemeinsam auf der Terrasse die Abendstimmung über dem Kratersee des Batur genießen. (F/M/-)

7.- 8.Tag Radtour, Paddeln und eine Wanderung auf dem Kraterrand
Die nächsten beiden Tage stehen ganz im Zeichen von aktiver Erholung am Kratersee des Gunung Batur. Vom Hotel aus starten Sie morgens nach dem Frühstück zu einer kleinen Wanderung (ca. 1 h) vom Rand der Caldera hinunter bis zum See. Nach einer kurzen Pause geht es mit dem Rad weiter. Bei Ihrer Rad-Umrundung des Kratersees und des Vulkankegels tauschen Sie für ca. 1,5 Stunden die Sättel der Räder gegen die Bänke von Ruderbooten. Per Boot besuchen Sie auch ein direkt am See gelegenes Dorf der Bali Aga, der Ureinwohner Balis. Das Mittagessen am gegenübergelegenen Ufer gibt Kraft für die weitere Umrundung des Vulkankegels, und auf Wegen durch die Mondlandschaften der erkalteten Lavaströme erreichen Sie am späten Nachmittag wieder Ihr Hotel in luftiger Höhe. (Radtour gesamt ca. 32 km, leicht bis mittelschwer)
Die Nacht ist kurz. Wir beginnen gegen 4 Uhr mit dem Aufstieg zum Gipfel des Batur. Nach der ca. 2-stündigen Besteigung (+ 550 m) werden Sie mit einem tollen Sonnenaufgang auf 1.717 m belohnt. Die anschließende Wanderung (ca. 3 h) entlang des Kraterrandes ist ein besonderes Highlight. Diese beenden Sie mit einem Bad in heißen Quellen direkt am Ufer des Kratersees. Zurück im Hotel genießen Sie Ihr Mittagessen mit Blick auf die Vulkancaldera mit seinem See. Der Nachmittag steht Ihnen dann zur freien Verfügung. (2xF/2xM/-)

9. Tag Per Schnellboot nach Lombok
Gegen 7 Uhr starten Sie mit dem Bus nach Padang Bai (ca. 1,5 h). Per Schnellboot (weitere 1,5 h) gelangen Sie von Padang Bai aus an die Westküste Lomboks. Weiter geht es mit dem Bus nach Senaru (ca. 1 h), einem kleinen Dorf auf ca. 600 m Höhe, dem Ausgangspunkt des 3-tägigen Rinjani-Trekks. In Senaru steht der Nachmittag zur freien Verfügung. In einer kleinen Wanderung ist es von den Bungalows aus möglich, in ein wunderschönes Tal mit traumhaften Wasserfällen zu gelangen. (F/-/-)

10.- 11. Tag Trekking zum Rinjani (3.726 m)
Am Morgen geht es dann los und es beginnt der 3-tägige Rinjani-Trekk. Bis zum Kraterrand geht es begleitet von Affen durch dichten Wald. Sie genießen einen ersten spektakulären Ausblick auf den Gipfel und den Kratersee. Nach der Nacht im Zelt auf ca. 2.600 m geht es nochmals hinunter zum See bis auf ca. 2.000 m. Hier tanken Sie beim Bad in heißen Quellen Kraft für den Aufstieg zum Gipfel-Basislager am Nachmittag. Dieses befindet sich direkt am östlichen Kraterrand auf ca. 2.700 m Höhe. (2xF/M/A)

12. Tag Gipfeltag
Wer sich für einen Aufstieg, entscheidet startet von dort am frühen Morgen zum Gipfelsturm (ca. 3 h), und die Mühen sind angesichts eines einzigartigen Sonnenaufgangs und der grandiosen Aussicht schlagartig vergessen. Im Westen hat man einen tollen Blick auf die Vulkankette Balis, und im Osten sieht man bei klarem Wetter sehr schön den Gipfel des Vulkans Tambora auf der Nachbarinsel Sumbawa. Zurück im Basislager frühstücken wir gemeinsam mit den Trägern und den hier gebliebenen Teilnehmern der Reise. Nach dem ca. 5-stündigen Abstieg über die Ostflanke des Rinjani fahren Sie von Senaru aus an die Westküste Lomboks und übernachten dort in Strandbungalows in Batu Bolong. (F/M/-)

13. Tag Relaxen am Strand der Westküste
Hier in Batu Bolong in der Nähe von Senggigi haben Sie einen Tag zur freien Verfügung, können auf den Märkten der Stadt nach Herzenslust stöbern, shoppen und den Kunsthandwerkern bei Ihrer Arbeit zusehen. Einen Steinwurf vom Hotel entfernt trohnt ein kleiner hinduistischer Tempel auf einer Klippe direkt am Meer. Es empfiehlt sich ein ausgedehnter Strandspaziergang mit einem Kurzbesuch. (F/-/-)

14. Tag Inlandsflug nach Flores
Von der Westküste geht es im Minibus zum Lomboker Flughafen Praya. Der Inlandflug führt vorbei am gerade eben bestiegenen Rinjani als auch über die Insel Sumbawa. Dort liegt im nördlichen Teil der sehr gut sichtbare und berühmte Vulkan Tambora, welcher mit seiner kreisrunden Caldera besonders auffällt. Nach der Landung in Labuan Bajo in West-Flores fahren Sie in Ihr Hotel. Dieses liegt direkt am Strand und lädt zum Baden und Erholen ein. (F/-/A)

15. Tag Fahrt nach Dintor
Am Morgen verlassen wir Labuan Bajo – das Hauptgepäck verbleibt im Hotel - und starten zu einem 3-Tages Ausflug zu den Manggarai. Diesem archaischen, in den Riten seiner Vorfahren lebenden Volk werden wir in einen kurzen aber intensiven Besuch abstatten. Am Vorabend des Trekkings wohnen Sie in einer Lodge in Dintor unweit der Südküste mit Blick auf den Indischen Ozean. (F/LB/A)

16. Tag Trekking nach Wae Rebo
Gegen 8 Uhr morgens brechen wir auf. Es geht durch den Regenwald immer nach Norden in die Berge der Manggarai. Ca. 4 Stunden benötigen wir für die Strecke nach Wae Rebo. Die Besonderheiten der Tier und Pflanzenwelt in diesem Teil von Flores werden uns auf jedem Schritt gewahr. Viele der hier lebenden Vogelarten sind endemisch und der Gesang des Urwaldes folglich einzigartig. Gegen Mittag erreichen Sie Wae Rebo. Der Blick über das Tal mit den typischen Kegelhütten des Bergvolkes lässt erahnen, wie die Manggarai bis heute größtenteils den Einflüssen der Zivilisation widerstehen konnten. Bevor wir das Dorf betreten und am Leben teilhaben dürfen, empfängt uns der Häuptling Wea Rebos. Er bewohnt mit seiner Familie die zentrale und größte Hütte. Nach einem Empfangsritual sind wir nun offiziell Teil der Dorfgemeinschaft und können uns frei bewegen. Dies beinhaltet auch den Zugang zu allen Wohnhütten der Familien Wae Rebos. Schnell sitzt man am Feuer einer der riesigen Kegelhütten und lobt den Kaffee des Hausherren. Kaffee ist der einzige Exportschlager des Dorfes und Kontakte zur Außenwelt erfolgen zumeist ausschließlich darüber. Eine der 7 Wohnhütten ist Gästen vorbehalten. Dort werden wir zu Mittag und Abend essen. Für die Nacht stehen im Rund weiche geflochtene Bastmatten zur Ruhe bereit. Die direkt am Guesthouse befindliche Küche wird für das leibliche Wohl von einheimischen Frauen bewirtschaftet, und es bedarf keiner extra Einladung, um hier mit selbst Hand anlegen zu dürfen. (F/M/A)

17. Tag Rückkehr nach Labuan Bajo
Nach einem zeitigen Frühstück, zubereitet von den Frauen Wae Rebos, verabschieden wir uns von den Bewohnern, und es geht wieder bergab in Richtung Meer (ca. 3h). In Dintor besteigen wir nach einem Mittagessen in der Lodge den Bus, um wieder nach Labuan Bajo zurück zu fahren. Dort erreichen wir am Abend das Hotel und lassen den Tag am Pool ausklingen. (F/M/-)

18. Tag Bootstour zu den Komodo-Waranen
Ein weiteres Highlight der Reise erwartet Sie. Wir starten vom Hafen in Labuan Bajo und fahren je nach Wetterlage nach Komodo oder Rinca. Auf diesen Inseln, zwischen Flores und Sumbawa gelegen, leben die letzten Drachen dieser Erde. Diese beeindruckenden, nur hier vorkommenden Echsen sind die größten ihre Art (bis zu 3m) und auf einer ca. 1,5 h dauernden Wanderung mit etwas Glück auch in freier Wildbahn zu beobachten. Nach der Drachentour fahren wir mit dem Boot auf eine der zahllosen kleineren und schmucken Inseln der Komodos. Nach dem Mittagessen am Strand (Lunchbox) empfiehlt es sich, der Unterwasserwelt einen Besuch abzustatten. Die Schnorchelausrüstung wird gestellt und die Gelegenheit, zu den besten und vielfältigsten geltenden Riffen der Erde zu schnorcheln, sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Am Abend sind wir wieder in unserem Hotel und genießen erneut Pool oder Strand. (F/LB/-)

19. Tag Strand, Relaxen, Tauchen (optional)
Der letzte Tag auf Flores ist je nach Laune und persönlichem Interesse selbst gestaltbar. Ihr Reiseleiter hat selbstverständlich Vorschläge parat und organisiert gern Ausflüge für Sie. Natürlich ist nach den Aktivitäten der vorangegangenen Tage auch ein erholsamer Tag am Strand eine Option. Wer noch nicht genug von den marinen Landschaften der Inseln hat, der wird wohl eher einen Tauchausflug unternehmen wollen. Reisende im Besitz eines Tauchscheines können den Tag nutzen, um unter Wasser die berühmte Flora und Fauna der Komodos zu entdecken. Die Möglichkeit mit Mantarochen, Riffhaien und Meeresschildkröten zu tauchen, bietet sich einem ja nicht sehr oft. (F/-/-)

20. Tag Inlandflug nach Bali, Abschied in Kuta
Zum Ende der Reise geht es mit dem Flugzeug zurück nach Bali. In Kuta haben Sie noch einmal einen halben Tag, um durch die quirlige Stadt zu streifen. Hier lassen sich ideal Mitbringsel kaufen oder auch nur in einem der zahlreichen Restaurants die letzten Postkarten nach Hause schreiben. Mit diesen Eindrücken klingt die Reise aus, und wir sitzen gemeinsam beim Abschiedsessen in einem Restaurant mit köstlicher balinesischer Küche. (F/-/A)

21. Tag Abreise
Transfer zum Flughafen nach Denpasar – Rückflug nach Deutschland (F/-/-)

22. Tag Ankunft in Deutschland.

  • Linienflug ab/an Berlin Tegel oder Frankfurt/M. nach Denpasar inkl. Tax (Zubringerflüge ab anderen dt. Flughäfen gegen Aufpreis)
  • Inlandsflug Lombok–Labuan Bajo–Denpasar inkl. Tax
  • Alle Transfers lt. Programm
  • 16 Übernachtungen in landestypischen Mittelklassehotels/Bungalows in DZ mit DU/WC, 1 Übernachtung in traditioneller Gemeinschafts-Rundhütte, 2 Übernachtungen im gestellten 2-Pers.-Kuppelzelt
  • 5x Vollpension, 14x Frühstück, 6x Mittagessen, 4x Abendessen
  • Alle Eintrittsgelder und Aktivitäten lt. Programm: 3 Tempelbesuche, 6 Wanderungen, 3 Bootsfahrten, 2 Fahrradtouren, 1 Schnorchelausflug
  • Besuch des Tanztheaters in Ubud
  • Stellung von Zelt- und Campingausrüstung
  • Guide und Träger beim Rinjani-Trekking
  • Deutsche schulz aktiv-Reiseleitung ab/an Flughafen Denpasar

Reise- und unternehmungslustig, gesellig und sehr erfahren im Begleiten von Reisegruppen führt Falko Sie auf den Inseln Bali und Lombok zu seinen Lieblingsplätzen. Bereits seit seiner Studienzeit bereiste er viele Kontinente, u. a. Südamerika sowie Süd- und Mitteleuropa. Im Jahr 2003 überquerte er sogar mit Thomas Kropff, unserem Reiseleiter für Vietnam und zwei weiteren Freunden den zugefrorenen Baikalsee zu Fuß! An Südostasien hat er schließlich sein Herz verloren und so unternahm er längere Reisen in Indonesien und Vietnam. Doch nicht nur das Reisen liegt ihm im Blut, auch die Reisefotografie ist eines seiner Steckenpferde. Diese Kenntnisse gibt er gern an Sie weiter, damit Sie von Ihrer Reise auf die Trauminseln auch traumhafte Fotos mit nach Hause bringen. Seit 2012 leitet er unsere Aktivreise nach Bali und Lombok, die sich seitdem zu einer unserer beliebtesten Asienreisen entwickelt hat.

Reiseleiter

Falko Flämig
Falko Flämig

Reise- und unternehmungslustig, gesellig und sehr erfahren im Begleiten von Reisegruppen führt Falko Sie auf den Inseln Bali und Lombok zu seinen Lieblingsplätzen. Bereits seit seiner Studienzeit bereiste er viele Kontinente, u. a. Südamerika sowie Süd- und Mitteleuropa. Im Jahr 2003 überquerte ... mehr


Reise buchen

Teilnehmerzahl: mind. 6 bis max. 12
  Termine 2017
  29.04.17 — 20.05.17 € 3250,- Buchen
Pilotreise - die Durchführung ist gesichert!
  Termine 2018
  05.05.18 — 26.05.18 € 3350,- Buchen

Die Einberechnung der für Sie anwendbaren Rabatte erfolgt in Ihrer Buchungsbestätigung.

Buchbar
Gesichert
Wenig frei!
Auf Anfrage
Ausgebucht / nicht buchbar

Für weitere Fragen zu dieser Reise steht Ihnen zur Verfügung:

Conny Gamarra Chu
Karte: Inselhüpfen auf Bali, Lombok und Flores ×

Indonesien

Wandern oder Trekking Gipfeltouren Radreisen Tierbeobachtung Wasser Hotels und Pensionen Übernachtung in Hütte Übernachtung in freier Natur
Adventure Pur

Anforderung

  • Gute Kondition für das Rinjani-Trekking (10.–12. Tag) und sehr gute Kondition für den fakultativen Aufstieg vom Kraterrand (2700 m) zum Gipfel (3726 m) sind notwendig; Zelte, Schlafsäcke, Isomatten und Verpflegung werden gestellt und durch Träger transportiert, die persönlichen Sachen für die drei Tage müssen selbst getragen werden. Bergschuhe und Stöcke sind empfehlenswert. Die Radtour ist auch ohne Vorkenntnisse möglich, eine Einweisung erfolgt vor Ort.

Teilnehmerzahl

  • mind. 6 bis max. 12

Leistungen

  • Linienflug ab/an Berlin Tegel oder Frankfurt/M. nach Denpasar inkl. Tax (Zubringerflüge ab anderen dt. Flughäfen gegen Aufpreis)
  • Inlandsflug Lombok–Labuan Bajo–Denpasar inkl. Tax
  • Alle Transfers lt. Programm
  • 16 Übernachtungen in landestypischen Mittelklassehotels/Bungalows in DZ mit DU/WC, 1 Übernachtung in traditioneller Gemeinschafts-Rundhütte, 2 Übernachtungen im gestellten 2-Pers.-Kuppelzelt
  • 5x Vollpension, 14x Frühstück, 6x Mittagessen, 4x Abendessen
  • Alle Eintrittsgelder und Aktivitäten lt. Programm: 3 Tempelbesuche, 6 Wanderungen, 3 Bootsfahrten, 2 Fahrradtouren, 1 Schnorchelausflug
  • Besuch des Tanztheaters in Ubud
  • Stellung von Zelt- und Campingausrüstung
  • Guide und Träger beim Rinjani-Trekking
  • Deutsche schulz aktiv-Reiseleitung ab/an Flughafen Denpasar

Zusätzlich buchbare Leistungen

  • EZ-Zuschlag: € 250,–
  • Rail&Fly ab allen dt. Bahnhöfen: € 75,–
  • Abflug ab/an München oder Wien: ab € 80,–

Zusatzausgaben

  • Individuelle Ausflüge und optionale Aktivitäten, z. B. Schnorcheln und Tauchen; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Trinkgelder

Einreisebestimmungen

Für die Einreise nach Bali, Lombok und Flroes benötigen deutsche und österreichische Staatsangehörige einen Reisepass, der noch mindestens 6 Monate nach Einreise gültig sein muss. Die Einreise am Flughafen Denpasar ist visa- und damit kostenfrei.

FAQ

Besteht die Möglichkeit in den Unterkünften zu waschen?
In den manchen Unterkünften wird ein bezahlbarer Waschservice angeboten. Ansonsten können Sie Tuben-Waschmittel verwenden und kleine bzw. schnell trocknende Kleidungsstücke auf dem Zimmer waschen. ...» mehr

Besteht die Möglichkeit in den Unterkünften zu waschen?

In den manchen Unterkünften wird ein bezahlbarer Waschservice angeboten. Ansonsten können Sie Tuben-Waschmittel verwenden und kleine bzw. schnell trocknende Kleidungsstücke auf dem Zimmer waschen.

Hinweise

Generell werden für Lombok und Flores Malaria-Prophylaxe oder Standby-Präparate empfohlen. Fast alle Unterkünfte haben, wenn notwendig, Moskitonetze. In den Abendstunden schützen am besten lange Kleidung und Mücken-Abwehrmittel.

Link zu dieser Reise

www.schulz-aktiv-reisen.de/IDO03

  • Veranstalter: schulz aktiv reisen
  • Aktualisiert: 21.02.2017
Fussleiste mit Logo
Abbonieren Sie unseren schulz aktiv RSS-Feed   schulz aktiv reisen bei Facebook   schulz aktiv reisen bei Twitter
© schulz aktiv reisen | 0351 266 255 | Bautzner Str. 39, 01099 Dresden ARB Impressum

Die Marken mit dem "schuuulz!"

schließen