schulz aktiv reisen
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!
Zum Menü

Schottische Hebrideninseln und Western Highlands

8 Tage Wandern auf Mull, Iona und Skye

  • Mit der Fußgängerfähre setzen Sie am 3. Tag auf die Heiligeninsel Ioana über

    Mit der Fußgängerfähre setzen Sie am 3. Tag auf die Heiligeninsel Ioana über 

  • Zu Fuß erkunden Sie die Inseln der Hebriden ehe es anschließend aufs Festland geht.

    Zu Fuß erkunden Sie die Inseln der Hebriden ehe es anschließend aufs Festland geht. 

  • Neugierige Blicke sind nicht selten anzutreffen.

    Neugierige Blicke sind nicht selten anzutreffen. 

  • Viele der Insel-Wanderungen führen Sie zu einsamen Stränden und besonderen Orten.

    Viele der Insel-Wanderungen führen Sie zu einsamen Stränden und besonderen Orten. 

  • Da kommt Küsten-Feeling auf.

    Da kommt Küsten-Feeling auf. 

  •  Die Steinkreise auf Mull sind Ziel der ersten Wanderung

    Die Steinkreise auf Mull sind Ziel der ersten Wanderung 

  • ...und laden zur Pause ein

    ...und laden zur Pause ein 

  • Das schottische Hochland ist durchzogen mit Seen

    Das schottische Hochland ist durchzogen mit Seen 

  • Vor allem im Herbst faszinieren die Farben der schottischen Natur

    Vor allem im Herbst faszinieren die Farben der schottischen Natur 

  • Distel - Nationalblume Schottlands und beliebtes Fotomotiv

    Distel - Nationalblume Schottlands und beliebtes Fotomotiv 

  • Die leichten bis mittelschweren Wanderungen führen Sie zu traumhaften Sandstränden

    Die leichten bis mittelschweren Wanderungen führen Sie zu traumhaften Sandstränden 

  • Entdecken Sie Schottland abseits der üblichen Wege

    Entdecken Sie Schottland abseits der üblichen Wege 

  •  

  • Abwechslungsreiche leichte bis mittelschwere Wanderungen auf den schottischen Hebriden-Inseln Mull, Iona und Skye
  • Besteigung des Ben More (1.174m), dem höchsten Berg der Insel Mull
  • Heiligeninsel Iona, Trutzburg Duart Castle
  • Cuillin-Berge auf der Insel Skye, die wohl schönsten Berge Großbritanniens
  • Entdeckungsrundfahrt durch West-Schottland mit Besuch einer Fischräucherei und Stadtbesichtigung in Glasgow
  • Mit optionalen Programmpunkten entscheiden Sie selbst, ob Sie mehr wandern oder sich erholen möchten

Die schottischen Hebriden Inseln Mull, Iona und Skye machen flächenmäßig zwar nur einen kleinen Teil Schottlands aus, doch vereinen sie alle Facetten der schottischen Natur. Neben hohen Bergrücken ist die Landschaft geprägt von Wäldern und Lochs, kleiner Fjorde und nicht zuletzt von weißen, malerischen Sandstränden.

Genusswandern - Landschaftserlebnis, nicht Höhensport

Diese Reise führt Sie auf idyllischen Inselwanderungen durch wildromantische Täler mit malerischen Lochs und entlang einsamer Strände und rauer Klippen und durch Fischerdörfer. Auf anspruchsvollen Bergwanderungen erleben Sie traumhafte Aussichten.  Ausgiebige Pausen, zahlreiche Bootsfahrten und eine erlebnisreiche Tagesfahrt entlang der „Road to the Isles“ über Fort William und Inveraray runden das Programm ab.

Auf der Insel Mull

... werden Sie Gelegenheit haben, den Ben More (1.174m) zu besteigen, von dessen Gipfel Sie bei schönem Wetter einen weiten Rundblick über die Hebrideninseln und die Highlands genießen können.

Auf der kleinen Insel Iona

..., auch bekannt als die „Wiege des Christentums“, von der der heilige Columban seine Missionäre aussandte, wandern Sie vorbei an wunderschönen Sandstränden, keltischen Rundkreuzen und romantischen Klosterruinen.

Die Insel Skye

...mit den atemberaubenden Cuillin-Bergen ist zweifellos ein Reisehighlight und zählt zu den landschaftlich eindrucksvollsten Regionen Großbritanniens.

1. Tag Sa. Anreise nach Glasgow
2. Tag So. Fahrt zur Insel Mull und Rundwanderung
3.Tag Mo. Wanderung auf der Heiligeninsel Iona, Erlebnisfahrt um die südöstliche Hälfte der Insel Mull
4. Tag Di. Besteigung des Ben More (1.174m)
5. Tag Mi. Fahrt zur Castle-Ruine Tioram und anschließende Rundwanderung
6. Tag Do. Wanderung auf der Insel Skye
7. Tag Fr. Fahrt durch die Highlands nach Glasgow
8. Tag Sa. Abreise und Transfer zum Flughafen in Glasgow

1. Tag: Anreise nach Glasgow
Anreise nach Glasgow International Airport. Individuelle Begrüßung am Flughafen und Transfer zum Hotel in Glasgow. Am Abend Kennenlernrunde und gemeinsames Abendessen. (-/-/A)

2. Tag: Fahrt zur Insel Mull und Rundwanderung
Am Morgen brechen Sie zu einer landschaftlich sehr reizvollen Fahrt durch die Western Highlands entlang Loch Lomond, Loch Awe und Kilchurn Castle, Loch Etive bis nach Oban auf (etwa 2 ½ Stunden). Anschließend setzen Sie mir der Fähre zur Insel Mull über.
Sie wandern an der schmalsten Stelle Mulls von Küste zur Küste. Die landschaftlich sehr reizvolle Wanderung führt über bewaldetes und offenes Gelände mit weiten Ausblicken. Aufgrund der geringen Höhenunterschiede ist sie ideal als erster Wandertag (Gehzeit ca. 5 h, 13 km, +/-240 Hm). Auf Wunsch können Sie die Wanderung ausdehnen, zum Beispiel zu Steinkreisen oder auch auf den Berg Beinne Bhuidhe. Vielleicht sehen Sie heute schon Seehunde oder sogar einen Papageientaucher.
Am Nachmittag Transfer zum Hotel auf der Insel Mull, wo Sie die nächsten 3 Nächte verbringen. (F/-/-)

3. Tag: Die Heiligeninsel Iona
Transfer zur Heiligeninsel Iona, der „Wiege des Christentums“. Mit dem Bus geht es bis Fionnphort und dann weiter mit einer kleinen Fußgängerfähre nach Iona. Sie umrunden die Insel zu Fuß und genießen die Stille Ionas. Die Wanderung führt entlang malerischer weißer Sandstrände, beeindruckender Felsenhöhlen und über sanfte grüne Hügel. (Gehzeit 5 h, 12 km, +/-180 Hm) Auf Wunsch kann Iona Abbey besucht werden. Auf dem ältesten Friedhof Schottlands sind viele schottische Könige begraben, unter anderem MacBeth und Duncan.
Alternativ können Sie heute auch eine Bootsfahrt von Fionnphort zur Insel Staffa mit ihren berühmten Gesteinsformationen und dem Fingal's Cave unternehmen. Nach dem Aufenthalt auf Staffa fährt das Boot nach Iona. Sie haben dann noch genügend Zeit zum Besuch der Iona Abbey.
Den Tag beschließen Sie mit einer eindrucksvollen Fahrt um die südöstliche Hälfte der Insel Mull. Sie machen Halt bei der Trutzburg Duart Castle, dem Stammsitz der Macleans. Je nach Ankunftszeit am Nachmittag können Sie fakultativ die Festung Duart Castle oder das unweit gelegene Schloss Torosay besichtigen. (F/-/-)

4. Tag: Aufstieg zum Ben More
Heute führt sie die Wanderung zum höchsten Berg Mulls, den Ben More. (Gehzeit 6 h, 14 km, +/-890 m) Schon während des Aufstieges werden Sie mit atemberaubenden Panoramablicken belohnt. Bei guter Wetterlage können das westliche Hochland und die Inselwelt der Hebriden überblickt werden. Alternativ sind heute auch verschiedene einfachere Wanderungen entlang der Küste oder durch den Salen Forest möglich (z.T. ohne Wanderführer).
Wenn Sie Lust auf Sightseeing haben, dann haben Sie heute Gelegenheit das hübsche Inselhauptstädtchen Tobermory zu besuchen (fakultativ). Direkt vom Hotel fährt ein öffentlicher Bus in die kleine Hafenstadt, wo Sie auf keinen Fall einen Besuch in der bekannten Tobermory Whisky Distillery verpassen sollten. Zahlreiche kleine Geschäfte und traditionelle Tearooms und Pubs laden zum Verweilen ein. Es ist möglich, entlang der Küste zum Hotel zurück zu wandern (ca. 12km). Oder entscheiden Sie sich für eine kurze Fährüberfahrt (Ihr Reiseleiter bringt sie vor der Bergwanderung dorthin, geringe Mehrkosten für die Fähre) und erkunden bei einem schönen ausgedehnten Spaziergang die Inseln Ulva und Gometra. Am Hafen kann man oft frische Austern mit dunklem Ale-Bier genießen! (F/-/-)

5. Tag: Movern, Insel Skye
Nach einem kurzen Bustransfer und Fährüberfahrt erreichen Sie das auf dem Festland gelegene Lochaline. Die Region Movern, durch die Sie zur wildromantischen Castle-Ruine Tioram fahren, ist eines der letzten großen Gebiete unberührter Natur in Europa.
Nach einer Mittagspause am Castle führt Sie die Rundwanderung entlang des mit Pinien bewachsenen Steilufers von Loch Moidart, weiter über Flächen mit weitem Ausblick und kleinen Lochs bis auf den Berg Beinn Bhreac (Gehzeit ca. 3 h, 6 km, +/-240 Hm).
Die Weiterfahrt führt entlang der berühmten und wohl schönsten Inselstraße Großbritanniens, der „Road to The Isles“. Zu den Highlights der Strecke gehören Loch nan Uamh und Loch Morar, der tiefste Binnensee Europas (mit eigenem Monster). Je nach Wunsch der Gruppe kann am Nachmittag eine zweite Wanderung unternommen werden.
Mit Blick auf die gewaltigen Cuillin-Berge der Insel Skye erreichen Sie am späten Nachmittag Ihr Hotel in der Umgebung von Arisag/Mallaig. (F/-/A)

6. Tag: Wanderung auf Skye
Mit einer reizvollen Fährüberfahrt setzen Sie heute Morgen '...over the sea to Skye' über. Diese Wanderung wird ganz dem Interesse und Können der Reisegruppe angepasst. Die Isle of Skye bietet mit ihren einsamen Lochs in Märchentälern und den atemberaubenden Cuillin‐ Bergen, welche als die schönsten Berge Großbritanniens gelten, den idealen Höhepunkt dieser Wanderreise. Eine einzigartige Wanderlandschaft bietet der Quiraing. Wenn es irgendwo auf der Welt noch Fabelwesen oder Einhörner gibt, dann hier (Gehzeit ca. 4 h, 13 km).
Auf Wunsch können Sie nahe des Fährhafens Armadale fakultativ den Hauptsitz des gesamten MacDonald Clans, Armadale Castle und die wunderschönen Armadale Gardens besichtigen. Alternativ ist heute Whale Watching (Mehrpreis ca. €60,- ab Armadale) möglich.
Am späten Nachmittag kehren Sie mit der Fähre aufs Festland zurück. Je nach Lust und Laune habe Sie am Abend die Gelegenheit gemeinsam mit Ihrem Reiseleiter ein paar lustige schottische Ceilidh-Tanzschritte zu erlernen. (F/-/A)

7. Tag: Fahrt durch die Highlands nach Glasgow
Die erlebnisreiche Tagesreise, mit viel Gelegenheit zum Fotografieren und zum Spazierengehen, führt Sie durch die Western Highlands. Zuerst folgt die Strecke dem Verlauf der "Road to The Isles". Nach einem Halt im historisch bedeutsamen Glenfinnan erreichen Sie Fort William, welches unterhalb des höchsten Berg Großbritanniens, dem Ben Nevis, liegt. Sie passieren den Beginn des Caledonian Canals "Neptun's Staircase" mit seinen vielen Schleusentoren. Weiter entlang des Loch Linnhe gelangen Sie in das landschaftlich atemberaubende „Tal der Tränen“ – Glencoe. Anschließend durchfahren Sie das Rannoch Moore, eines der letzten Gebiete unberührter Natur und ein Paradies für die verschiedensten Vogel- und Tierarten und seltener Pflanzen.
Nach einigen Meilen parallel zum berühmten West Highland Way und einem Fotostopp an der gewaltigen Burgruine Kilchurn Castle im Loch Awe erreichen Sie das Bilderbuch-Städtchen Inveraray. Hier können Sie das Märchenschloss Inveraray Castle, den Sitz der Herzöge von Argyll, oder auch das Inveraray Jail, ein interessantes Museum, besichtigten.
Nach einem Halt an einer Fischräucherei geht es zum malerischen Loch Lomond. Bei einer Pause im Dörfchen Luss können Sie sich von der Schönheit des vielbesungenen „Ufers des Loch Lomond“ überzeugen. Nur wenige Minuten später erreichen Sie das interessante Glasgow. Nach einer kurzen Stadtbesichtigung mit dem Bus erreichen Sie Ihr heutiges Hotel. Fakultativ können Sie abends zum Beispiel einen traditionellen schottischen Abend genießen, an einer "Ghost Tour" teilnehmen oder auch eine Pubtour unternehmen. (F/-/A)

8. Tag: Abreise
Je nach Abflugzeit haben Sie heute noch Zeit für eigene Erkundungen. Anschließend werden Sie zum Flughafen gefahren. (F/-/-)

  • Ab/an Glasgow International Airport
  • Alle Transfer lt. Programm
  • 7 Übernachtungen in sehr guten kleinen Hotels mit Bad od. Dusche/WC
  • 7x schottisches Frühstück, 4x Abendessen
  • Eintrittsgelder, Besichtigungen, Führungen lt. Programm
  • Örtliche, deutsch sprechende Reiseleitung

Reise buchen

Teilnehmerzahl: mind. 8 bis max. 16
  Termine 2017
  10.06.17 — 17.06.17 € 1480,- Buchen
Rhododendronblüte
  08.07.17 — 15.07.17 € 1480,- Buchen
  29.07.17 — 05.08.17 € 1480,- Buchen
  12.08.17 — 19.08.17 € 1480,- Buchen
  26.08.17 — 02.09.17 € 1480,- Buchen
Heideblüte
  07.10.17 — 14.10.17 € 1480,- Buchen
Indian Summer

Die Einberechnung der für Sie anwendbaren Rabatte erfolgt in Ihrer Buchungsbestätigung.

Buchbar
Gesichert
Wenig frei!
Auf Anfrage
Ausgebucht / nicht buchbar

Für weitere Fragen zu dieser Reise steht Ihnen zur Verfügung:

Sophie Hensel
Karte: Schottische Hebrideninseln und Western Highlands ×

Großbritannien

Wandern oder Trekking Hotels und Pensionen

Anforderung

  • Kondition für leichte bis mittelschwere Wanderungen mit leichtem Tagesgepäck bis zu 6 h
  • Höhenunterschiede betragen auf den Wanderungen maximal 900 m.
  • Für alle anspruchsvolleren Touren bietet Ihnen der Wanderführer gern alternative Routen an. Gern können Sie auch ganz einen Tag mit Wandern aussetzen und individuelle Ausflüge unternehmen.

Teilnehmerzahl

  • mind. 8 bis max. 16

Leistungen

  • Ab/an Glasgow International Airport
  • Alle Transfer lt. Programm
  • 7 Übernachtungen in sehr guten kleinen Hotels mit Bad od. Dusche/WC
  • 7x schottisches Frühstück, 4x Abendessen
  • Eintrittsgelder, Besichtigungen, Führungen lt. Programm
  • Örtliche, deutsch sprechende Reiseleitung

Zusätzlich buchbare Leistungen

  • Flug nach/ab Glasgow (Ankunft und Abflug jederzeit möglich), gern unterbreiten wir Ihnen ein Angebot
  • EZ-Zuschlag: € 290,-

Zusatzausgaben

  • Internationale Fluganreise
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke, Trinkgelder

Hinweise

Wetterbedingte sowie notwendige organisatorische Programmänderungen bleiben der Reiseleitung vorbehalten.

Link zu dieser Reise

www.schulz-aktiv-reisen.de/GBR05

  • Veranstalter: schulz aktiv reisen (Zubucherreise)
  • Aktualisiert: 17.05.2017
Fussleiste mit Logo
Abbonieren Sie unseren schulz aktiv RSS-Feed   schulz aktiv reisen bei Facebook   schulz aktiv reisen bei Twitter
© schulz aktiv reisen | 0351 266 255 | Bautzner Str. 39, 01099 Dresden ARB Impressum

Die Marken mit dem "schuuulz!"

schließen