schulz aktiv reisen
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!

Das Baltikum sportlich per Rad

11 Tage geführte Radtour entlang der Ostseeküste mit Musik und Sauna-Abenden

  • Ein besonderes Ziel unserer Baltikum Radreise: die Kurische Nehrung mit fast 100 km "geteilten" Sandvergnügen (Litauen und Russland)

    Ein besonderes Ziel unserer Baltikum Radreise: die Kurische Nehrung mit fast 100 km "geteilten" Sandvergnügen (Litauen und Russland) 

  • Tallinns Altstadt erwartet Sie zum Auftakt Ihrer Reise.

    Tallinns Altstadt erwartet Sie zum Auftakt Ihrer Reise. 

  • Nicht nur über den Dächern, auch in den schmalen Gassen der Altstadt sind Sie auf Entdeckungstour...

    Nicht nur über den Dächern, auch in den schmalen Gassen der Altstadt sind Sie auf Entdeckungstour... 

  • Sie besuchen die Altstadt zu Fuß. Das Kopfsteinpflaster macht es per Rad recht beschwerlich.

    Sie besuchen die Altstadt zu Fuß. Das Kopfsteinpflaster macht es per Rad recht beschwerlich. 

  • Im Juli 2016 stattete Frank Schulz unserer Gruppe in Tallinn einen Besuch ab (er kam aus St. Petersburg vom White Nights Marathon). Die Kombi St. Petersburg und Tallinn ist überhaupt interessant - gern mit uns.

    Im Juli 2016 stattete Frank Schulz unserer Gruppe in Tallinn einen Besuch ab (er kam aus St. Petersburg vom White Nights Marathon). Die Kombi St. Petersburg und Tallinn ist überhaupt interessant - gern mit uns. 

  • Auch kulinarisch hat Estlands Hauptstadt einiges zu bieten.

    Auch kulinarisch hat Estlands Hauptstadt einiges zu bieten. 

  • Leihräder der Marken Kettler und Shimano kommen in drei Größen zum Einsatz (mitgebrachte Radtaschen können befestigt werden)

    Leihräder der Marken Kettler und Shimano kommen in drei Größen zum Einsatz (mitgebrachte Radtaschen können befestigt werden) 

  • Gut behütet sind die Räder im Radanhänger für die wenigen Strecken, die Sie per Bus zurücklegen.

    Gut behütet sind die Räder im Radanhänger für die wenigen Strecken, die Sie per Bus zurücklegen. 

  • Wenn jeder sein Bike in Besitz genommen hat, geht es am 2. Tag an die Küste Tallinns.

    Wenn jeder sein Bike in Besitz genommen hat, geht es am 2. Tag an die Küste Tallinns. 

  • An die städtische Küste lässt es sich, mit Ausnahme von Tallinns Altstadt, gut radeln.

    An die städtische Küste lässt es sich, mit Ausnahme von Tallinns Altstadt, gut radeln.  

  • Insbesondere an der Küste sind die Radwege gut ausgebaut.

    Insbesondere an der Küste sind die Radwege gut ausgebaut.  

  • Erst einmal richtig ankommen und auch ab und an stoppen, um einiges über die Stadt zu erfahren.

    Erst einmal richtig ankommen und auch ab und an stoppen, um einiges über die Stadt zu erfahren. 

  • Quer durch den städtischen Wald geht es in Richtung Strand.

    Quer durch den städtischen Wald geht es in Richtung Strand. 

  • Spielen die Temperaturen mit, lohnt ein Sprung in die Ostsee. Während der Tour werden sich noch einige Möglichkeiten zur Abkühlung bieten.

    Spielen die Temperaturen mit, lohnt ein Sprung in die Ostsee. Während der Tour werden sich noch einige Möglichkeiten zur Abkühlung bieten. 

  • Tallinns Küstenabschnitte sind prädestiniert zum Radeln; im September wird hier stramm gelaufen - Tallinn Marathon :-)

    Tallinns Küstenabschnitte sind prädestiniert zum Radeln; im September wird hier stramm gelaufen - Tallinn Marathon :-) 

  • In einem der urigsten Cafes der Altstadt lohnt ein köstlicher Abstecher. Wir führen Sie hin.

    In einem der urigsten Cafes der Altstadt lohnt ein köstlicher Abstecher. Wir führen Sie hin. 

  • An der Küste entlang - der Kurischen Nehrung entgegen.

    An der Küste entlang - der Kurischen Nehrung entgegen. 

  • Das Kurland Lettlands bietet wunderbare und unverwechselbare Landschaftsmotive.

    Das Kurland Lettlands bietet wunderbare und unverwechselbare Landschaftsmotive. 

  • Die Küste lassen wir natürlich nicht aus, wann immer möglich bietet sich allen Badelustigen ein erfrischendes Bad - die kleine Gruppe machts möglich.

    Die Küste lassen wir natürlich nicht aus, wann immer möglich bietet sich allen Badelustigen ein erfrischendes Bad - die kleine Gruppe machts möglich. 

  • Sie werden außerdem in den Genuss sensationeller Abendstimmungen am Strand kommen. Was braucht's mehr?

    Sie werden außerdem in den Genuss sensationeller Abendstimmungen am Strand kommen. Was braucht's mehr? 

  • So stimmungsvoll und ruhig kann der baltische Norden sein.

    So stimmungsvoll und ruhig kann der baltische Norden sein. 

  • Lettlands Hauptstadt Riga erwartet Sie mit einem äußerst sehenswerten architektonischen Aufgebot.

    Lettlands Hauptstadt Riga erwartet Sie mit einem äußerst sehenswerten architektonischen Aufgebot. 

  • Lauschige Plätze laden ein auf ein kühles Bierchen, einen Kaffee, Kuchen...

    Lauschige Plätze laden ein auf ein kühles Bierchen, einen Kaffee, Kuchen... 

  • Riga liegt am Fluß Düna (lettisch Daugava). Im Vordergrund die Markthallen von Riga - wenn Sie Lust auf einen Marktbesuch haben, lässt sich dieser gewiss einplanen.

    Riga liegt am Fluß Düna (lettisch Daugava). Im Vordergrund die Markthallen von Riga - wenn Sie Lust auf einen Marktbesuch haben, lässt sich dieser gewiss einplanen.  

  • Hier duftet das Gemüse noch wie aus Oma's Garten.

    Hier duftet das Gemüse noch wie aus Oma's Garten. 

  • Das sind die Eindrücke, die wir uns für Sie wünschen.

    Das sind die Eindrücke, die wir uns für Sie wünschen. 

  • Weiter geht es; die Kurische Nehrung wartet.

    Weiter geht es; die Kurische Nehrung wartet. 

  • Das sind sie; die schier endlosen Dünen der Kurischen Nehrung, die es zu entdecken lohnt.

    Das sind sie; die schier endlosen Dünen der Kurischen Nehrung, die es zu entdecken lohnt.  

  • Wem zuvor nach einem kühlen Bad ist, warum nicht.

    Wem zuvor nach einem kühlen Bad ist, warum nicht. 

  • Wir von schulz aktiv waren natürlich schon oft hier...

    Wir von schulz aktiv waren natürlich schon oft hier... 

  • ...auch in ganz jungen Jahren (hier Jakob Schulz).

    ...auch in ganz jungen Jahren (hier Jakob Schulz). 

  • Ihr freier Tag auf der Kurischen Nehrung wird Sie gewiss in die verschiedensten Regionen der Halbinsel führen. Hier das Städtchen Nida mit seinen urigen Häuschen...

    Ihr freier Tag auf der Kurischen Nehrung wird Sie gewiss in die verschiedensten Regionen der Halbinsel führen. Hier das Städtchen Nida mit seinen urigen Häuschen... 

  • ... und herrlichen Gärten.

    ... und herrlichen Gärten. 

  • Auch ein Besuch des Sommerhauses von Thomas Mann (1875-1955, bedeutender Erzähler des 20. Jhr. und Nobelpreisträger) in Nida lohnt sich.

    Auch ein Besuch des Sommerhauses von Thomas Mann (1875-1955, bedeutender Erzähler des 20. Jhr. und Nobelpreisträger) in Nida lohnt sich.  

  • Die Fischliebhaber unter Ihnen werden gewiss fündig in den kleinen Orten der Nehrung.

    Die Fischliebhaber unter Ihnen werden gewiss fündig in den kleinen Orten der Nehrung. 

  • Die wenigen kleinen Orte auf der Nehrung sind per Rad bestens zu erreichen und die Wege führen teils durch wunderbare Waldgebiete.

    Die wenigen kleinen Orte auf der Nehrung sind per Rad bestens zu erreichen und die Wege führen teils durch wunderbare Waldgebiete. 

  •  

  • Entlang der Radwege können Sie stets einen Abstecher zu den Sanddünen unternehmen.

    Entlang der Radwege können Sie stets einen Abstecher zu den Sanddünen unternehmen. 

  • Oder Sie lassen einfach die Seele bei einem Strandspaziergang baumeln.

    Oder Sie lassen einfach die Seele bei einem Strandspaziergang baumeln. 

  • Wir wünschen Ihnen wunderbares Wetter, um solche Abende auf der Kurischen Nehrung erleben zu können.

    Wir wünschen Ihnen wunderbares Wetter, um solche Abende auf der Kurischen Nehrung erleben zu können. 

  •  

  • In Klaipeda trennen sich unter Umständen unsere Wege: die Heimreisenden per Fähre steigen am Abend auf's Schiff; alle anderen fahren weiter nach Vilnius.

    In Klaipeda trennen sich unter Umständen unsere Wege: die Heimreisenden per Fähre steigen am Abend auf's Schiff; alle anderen fahren weiter nach Vilnius. 

  • ambitionierte Baltikum-Radreise in kleiner Gruppe mit Begleitbus
  • Reiseauftakt in Estlands sehenswerter Hauptstadt Tallinn: Stadtspaziergang und per Rad an die städtische Küste
  • Selten besucht und äußerst überraschend: die estnische Insel Kihnu
  • Live-Musik zu jeder Gelegenheit (teils auch spontan)
  • Zum Auftanken: (Rauch-)Sauna und baltische Radlerkost
  • Rückreise wählbar: ab Klaipeda (Fähre) oder Vilnius (Flieger)
  • Hinweis für Reisende mit mehr Zeit: Verlängern Sie auf der Kurischen Nehrung und genießen Sie unendliche Sandstrände

Die baltischen Staaten sind wie geschaffen fürs Radeln. Das zeigt sich im Angebot zahlreicher Radreisen mit zumeist leichtem Anspruch. Anders bei uns: Kommen Sie mit  uns auf eine 11tägige geführte Baltikum Radreise in kleiner Gruppe entlang der Ostseeküste.

In Europas Kulturhauptstadt (2011) Tallinn kommen Sie erst einmal in Ruhe an. Ihr erstes Frühstück ist dem gemeinsamen Kennenlernen mit Ihrer Reiseleitung gewidmet und anschließend tauchen Sie bei einem Stadtspaziergang in die Altstadt ab. Ihre erste Radetappe führt entlang der städtische Küste bis zum Meer; "warm werden" mit dem Bike, austesten und ein gutes Gefühl für die vor Ihnen liegenden Radeltage bekommen. Mit etwas Glück erleben Sie beim gemeinsamen Abendessen in Tallinn estnischen Jazz live! Startklar für das Baltikum!

Ihre Route entlang der Ostsee

Unendliche Festland-Küstenkilometer haben Estland und Lettland vorzuweisen. Litauen erwartet Sie insbesondere mit der Kurischen Nehrung, einer langgezogenen Halbinsel, deren Süden zum Oblast Kaliningrad gehört. Bis Sie auf der Nehrung landen, vergehen 7 Tage überwiegend entlang der Ostseeküste; natürliche Refugien, alte Kurbäder, die lettische Hauptstadt Riga und feinste Sandstrände wechseln sich dabei ab. Für Abkühlung in der Ostsee oder Stopps, um köstlichen (geräucherten) Ostseefisch zu genießen, nehmen wir uns natürlich ausreichend Zeit.

Eine Nacht auf Kihnu

Sie dürfen gespannt sein auf diese, bei Radreisen selten besuchte estnische Insel mit ihren sagenumwobenen Frauen, den kaum noch vorhandenen Männern und alten Bräuchen bis hin zu kulinarischen Genüssen.

Norden ohne Sauna?

Ob wir in Russland, Schweden, Finnland oder im Baltikum unterwegs sind - zumeist gehören Saunabesuche zur Reise. Sie sind oft Teil der Landestradition und nicht zuletzt nach etlichen Radkilometern wunderbar wohltuend für den Körper. Gerade der Besuch einer Rauchsauna eröffnet Ihnen eine zumeist unbekannte Art des Schwitzens. Lassen Sie sich ruhig auf diese gesunde Erfahrung ein. 

Musik, wann immer möglich

Ob Jazz, Pop oder Rock; Musikabende (live) in guten Kneipen oder Festivals, wie das LMT Summer Sound Festival in Liepaja oder das Castle Jazz Festival in Klaipeda binden wir geplant durch speziell ausgewählte Sommertermine und spontan in den Reiseverlauf unserer Baltikum Radreise ein. Eine Radreise mit Musik zu verbinden, dürfte Sie gut in Schwung halten!

Ihre (Leih-)Räder

Während der gesamten Reise stehen Ihnen 9-Gang-Kettler-Räder mit Nabenschaltung und 21-Gang-Shimano-Räder mit Kettenschaltung in drei verschiedenen Größen zur Verfügung. Fahrradtasche (wenn gewünscht) und Helm sind bitte mitzubringen. Zur Radhelm-Pflicht siehe bitte unter Hinweise in der rechten Randspalte.

Individuelle Tourgestaltung für Kleingruppen

Für Kleingruppen ab 6 Personen gestalten wir individuelle Radreisen im Baltikum und an der polnischen Ostseeküste und beziehen dabei natürlich unsere Lieblingsregionen mit ein.

1. Tag Sa Individuelle Anreise nach Tallinn
2. Tag So Begrüßung im Hotel, Stadtspaziergang und Radtour an die städtische Küste
3. Tag Mo Radetappe bis zum Kurort Haapsalu (ca. 70 km), Rauchsauna in Käbi
4. Tag Di Überfahrt auf die Insel Kihnu (ca. 75 km Rad)
5. Tag Mi Von Kihnu nach Riga (ca. 70 km Rad)
6. Tag Do Von Riga nach Aizpute (ca. 60 km Rad)
7. Tag Fr Von Aizpute nach Klaipeda (ca. 90 km Rad)
8. Tag Sa Überfahrt auf die Kurische Nehrung nach Nida (ca. 55 km Rad)
9. Tag So Tag zur freien Verfügung auf der Kurische Nehrung; natürlich mit wertvollen Tipps von Ihrer Reiseleiterin
10. Tag Mo Weiterfahrt nach Vilnius (ca. 60 km Rad)
oder Rückreise mit Fähre von Klaipeda
11. Tag Di Vilnius-Reisende: Stadterkundung; ab Nachmittag individuelle Heimreise
Fähr-Reisende: Ankunft in Kiel

1. Tag Individuelle Anreise nach Tallinn

2. Tag Tallinn
Am Vormittag treffen Sie sich mit Ihrem Reiseleiter, stimmen sich auf die bevorstehende Reise ein und begeben sich anschließend auf einen gemütlichen Stadtspaziergang durch die estnische Hauptstadt. Bei geeignetem Wetter geht es anschließend mit dem Rad an den Strand von Pirita. Am Abend wird es erstmals musikalisch in einem Jazz Club mit Restaurant, indem auch oft bekannte estnische Musiker auftreten.
Wer im Anschluss noch Energiereserven hat, kann den Abend am Hafen auf der Linnahaal ausklingen lassen. Von hier aus haben Sie einen atemberaubenden Ausblick auf die Altstadt und den Finnischen Meerbusen. (F/-/A)

3. Tag Tallinn-Haapsalu (70 km Rad, 70 km Bus)
Mit dem Rad geht es raus aus der Stadt; Sie besichtigen die Steilküste von Türisalu, den Wasserfall von Keila und bewegen sich teilweise auf der wenig befahrenen alten Tallinner Landstraße durch Kiefernwälder und landwirtschaftlich genutzte Flächen. Für Badestopps an einsamen Strandabschnitten bleibt ausreichend Zeit. Sie nächtigen in Käbi in einem kleinen rustikalen Gästehaus und dürfen sich auf ein Saunaerlebnis der besonderen Art freuen (Rauchsauna). (F/-/A)

4. Tag Haapsalu-Tamba-Munalaiu Hafen-Fähre auf Insel Kihnu (75 km Rad,  80 km Bus)
Nach einer kurzen Rad-Rundfahrt durch Haapsalu, dem durch Heilschlammwanderungen bekannten Kurbad mit einem Bahnhof aus der Zarenzeit, decken Sie sich auf dem Markt mit frischen regionalen Lebensmittel für ein leckeres Mittagspicknick ein. Die heutige Radtour führt Sie durch nur sehr dünn besiedeltes Gebiet, bevor Sie den Hafen Munalaiu erreichen. Eine etwa einstündige Fährfahrt bringt Sie auf die Insel Kihnu. Auch dort schwingen Sie auf die Räder und radeln zu Ihrem Übernachtungshof. Neben den kulinarischen Genüssen der Insulaner erfahren Sie am Abend aus erster Hand so einiges über die sagenumwobenen Kihnu Frauen, deren Bräuche und warum es auf der Insel nur sehr wenige Männer gibt. (F/-/A)

5. Tag Kihnu-Pärnu-Ainazi-Riga (70 km Rad, 170 km Bus)
Nach einem ausgiebigen Frühstück geht es mit dem Rad in den 6 km entfernten Hafen, von dem Sie wieder auf das Festland übersetzen. Sie radeln entlang der Küste bis nach Pärnu und schauen sich die estnische Sommerhauptstadt zu Fuß an. Anschließend geht es mit dem Bus weiter nach Ainazi in Lettland. Dort wechseln Sie wieder auf Ihre Räder und fahren entlang der Ostsee und bewaldeter Dünen auf kleinen Straßen. Wenn die Dünen und der Wald den Blick auf die Ostsee nicht versperren, bietet sich ein traumhafter Ausblick auf das glitzernde Meer. Einsame Buchten laden zum Entspannen und Schwimmen ein. Nach einem kleinen Picknick am Strand fahren Sie in die Jugendstilmetropole Riga, bei „Ribes and Rock“ lassen Sie den Tag ausklingen. (F/-/-)

6. Tag Riga-Jurmala-Klapkalnciems-Aizpute (60 km Rad, 150 km Bus)
Nach einem Besuch der Rigaer Altstadt trägt Sie Ihr Rad vorbei an renovierten Holzvillen der Jahrhundertwende nach Jurmala. Dort erwarten Sie breite feinste weiße Sandstrände, von denen ein Teil sogar als Radweg nutzbar ist.
Sie legen einen kurzen Zwischenstopp in Kuldiga ein, bevor es weiter nach Aizpute geht. Wer noch ausreichend Energie hat, kann die Strecke Kuldiga-Aizpute auch mit dem Rad zurücklegen (ca. 40 km). Am Abend können Sie in geselliger Runde köstliche baltische Beerenliköre degustieren (kleiner Kostenbeitrag). (F/-/A)

Im Juli findet in Liepaja das LMT Summer Sound Festival statt. Wir versuchen, dieses in den Ablauf der Reise einzubeziehen. Mehr als 50 Bands und DJ's heizen richtig ein; nicht umsonst ist Liepaja die Stadt der Musik.

7. Tag Aizpute-Palanga-Klaipeda (90 km Rad)
Heute radeln Sie gut 90 km bei nur 60 hm und hoffentlich reichlich Rückenwind. Sie starten in der Nähe von Aizpute, vorbei an Palanga und seinen überfüllten Stränden. Das Ende dieser Etappe befindet sich in Klaipeda, wo Sie eine ruhigere Bucht zum Baden vorfinden werden. Falls Ihnen die Strecke zum radeln zu lang ist, können Sie fast jederzeit auf den Begleitbus umsteigen. (F/-/-)

Im Juni findet in Klaipeda das Castle Jazz Festival statt. Dieses wird bereits seit über 20 Jahren veranstaltet und begrüßt inzwischen jährlich mehr als 20.000 Besucher.

8. Tag Klaipeda-Kurische Nehrung (55 km Rad)
In Klaipeda wechsel Sie per Fähre über das Haff auf die Kurische Nehrung und schon nach wenigen Kilometern Autofahrt startet die heutige Radetappe über Joudkrante nach Nida (Nidden). Sie haben die Möglichkeit die sensationellen hohen Dünen der Nehrung zu erkunden, durchfahren einige schöne Dörfer und genießen ganz nach Lust und Laune den Strand. (F/-/-)

9. Tag Zeit auf der Kurische Nehrung
Heute ist Ihr ganz individueller Tag. Zeit zum Schwimmen und für eigene Erkundungen mit dem Rad oder zu Fuß. Ein Besuch das Thomas Mann Haus in Nida ist empfehlenswert und die einzigartige Dünenlandschaft können Sie im Übrigen auch wunderbar vom Boot aus genießen. Lassen Sie sich auf das Wetter ein und gestalten Ihren Tag ganz nach Lust und Laune. Zahlreiche wertvolle Tipps hält Ihr Reiseleiter für Sie bereit. (F/-/A)

10. Tag Variante 1) Kurische Nehrung-Vilnius (60 km Rad, 300 km Bus (die Strecke nach Vilnius ist per Rad nicht attraktiv))
Sie verlassen am heutigen Tag die litauische Sahara und begeben sich mit dem Bus in Richtung Vilnius. Sie unternehmen eine letzte Radtour zur Wasserburg Trakai und fahren fast bis nach Vilnius. Den Tag können Sie bei Live Music in einem der zahlreichen Clubs der Stadt ausklingen lassen. (F/-/-)

Hinweis für Termine mit Abreise bis einschließlich 20.08.2017:

Aufgrund von Sanierungsarbeiten am Flughafen Vilnius endet Ihre Reise in der ehemaligen Hauptstadt Litauens Trakai - auch als die Wiege des Landes bezeichnet. Trakai liegt ca. 30 km westlich von Vilnius und fasziniert durch hölzerne Architektur und eine staatlich geschützte Altstadt. Als Alternative zur Stadtführung in Vilnius am Abreisetag findet eine Stadtführung in Trakai am 10. Tag statt.

10. Tag Variante 2) Heimreise mit der Fähre von Klaipeda gen Kiel

Sehr gern organisieren wir für Sie individuelle Verlängerungsnächte auf der Kurischen Nehrung und die anschließende Heimreise.

Für die Heimreise mit Fähre, ohne Verlängerung auf der Nehrung: Unser Bus bringt Sie am Vormittag in den Ort Klaipeda. Dort gehen Sie am Abend (Check-In 18.00 Uhr) an Bord der Fähre und legen 21.00 Uhr in Richtung Kiel ab. (F/-/-)

11. Tag Variante 1) Stadtführung in Vilnius und Rückflug
Am Morgen geht es auf gemeinsame Stadterkundung in Vilnius (Dauer: ca. 1,5 Stunden). Sie stärken sich mit den Köstlichkeiten der Stadt bevor Sie Ihren Heimflug antreten. (F/-/-)

11. Tag Variante 2) Ankunft in Kiel
Ihre Verpflegung auf der Fähre erfolgt gemäß der vorherigen Buchung, welche wir sehr gern für Sie übernehmen. Die Fähre legt 16.00 Uhr am Kieler Fährhafen an.
Gern organisieren wir für Sie einen anschließenden Transport an Ihren Heimatort.

  • Ab Hotel Tallinn/an Fährhafen Klaipeda oder
    Ab Hotel Tallinn/an Hotel Vilnius
  • Alle Transfers lt. Programm
  • 7/8 Ü in Mittelklassehotels im DZ mit DU/WC
    2 Ü in Gästehäusern im DZ mit DU/WC zur gemeinschaftlichen Nutzung
  • 9/10x F, 5x A (inkl. Spezialitätenessen auf Kihnu)
  • Radmiete und -service (Helm bitte mitbringen)
  • Leihrad: 9-Gang-Kettler-Rad mit Nabenschaltung oder 21-Gang-Shimano-Rad mit Kettenschaltung
  • 7 geführte Radetappen
  • Begleitbus mit Fahrer (außer auf Kihnu)
  • Fährüberfahrten: Insel Kihnu und Kurische Nehrung
  • 3 Saunabesuche (inkl. traditioneller Rauchsauna)
  • Stadtführungen in Tallinn, Riga, Vilnius (Vilnius in Abhängigkeit von Ihrer Abflugzeit)
  • Örtliche, Deutsch sprechende Reiseleitung

Reise buchen

Teilnehmerzahl: mind. 8 bis max. 12
  Termine 2018
  18.06.18 — 28.06.18 € 1540,- Buchen
Flugrückreise ab Vilnius 28.06.18 // traditionelle Festivitäten rund um Johannistag
  18.06.18 — 28.06.18 € 1440,- Buchen
Fährrückreise ab Klaipeda 27.06.18 // traditionelle Festivitäten rund um Johannistag
  02.07.18 — 12.07.18 € 1540,- Buchen
Flugrückreise ab Vilnius 12.07.18 // Sängerfest in Riga
  02.07.18 — 12.07.18 € 1440,- Buchen
Fährrückreise ab Klaipeda 11.07.18 // Sängerfest in Riga
  14.07.18 — 24.07.18 € 1540,- Buchen
Flugrückreise ab Vilnius 24.07.18
  14.07.18 — 24.07.18 € 1440,- Buchen
Fährrückreise ab Klaipeda 23.07.18
  04.08.18 — 14.08.18 € 1540,- Buchen
Flugrückreise ab Vilnius 14.08.18
  04.08.18 — 14.08.18 € 1440,- Buchen
Fährrückreise ab Klaipeda 13.08.18
Buchbar
Gesichert
Wenig frei!
Auf Anfrage
Nicht mehr buchbar

Die Einberechnung der für Sie anwendbaren Rabatte erfolgt in Ihrer Buchungsbestätigung.

Für weitere Fragen zu dieser Reise steht Ihnen zur Verfügung:

Sophie Hensel
Karte: Das Baltikum sportlich per Rad ×

Estland

Radreisen Wasser Hotels und Pensionen

Anforderung

  • Gute bis sehr gute Kondition und Raderfahrung für tägliche Radetappen zwischen 50 und 90 km (durchschnittlich 75 km) in flachem Terrain
  • Gepäcktransport erfolgt im Begleitfahrzeug außer auf der Insel Kihnu (Gepäck für eine Übernachtung trägt jeder Reiseteilnehmer mit sich)
  • Helm und Fahrradtasche (wenn gewünscht) sind selbst mitzubringen

Teilnehmerzahl

  • mind. 8 bis max. 12

Leistungen

  • Ab Hotel Tallinn/an Fährhafen Klaipeda oder
    Ab Hotel Tallinn/an Hotel Vilnius
  • Alle Transfers lt. Programm
  • 7/8 Ü in Mittelklassehotels im DZ mit DU/WC
    2 Ü in Gästehäusern im DZ mit DU/WC zur gemeinschaftlichen Nutzung
  • 9/10x F, 5x A (inkl. Spezialitätenessen auf Kihnu)
  • Radmiete und -service (Helm bitte mitbringen)
  • Leihrad: 9-Gang-Kettler-Rad mit Nabenschaltung oder 21-Gang-Shimano-Rad mit Kettenschaltung
  • 7 geführte Radetappen
  • Begleitbus mit Fahrer (außer auf Kihnu)
  • Fährüberfahrten: Insel Kihnu und Kurische Nehrung
  • 3 Saunabesuche (inkl. traditioneller Rauchsauna)
  • Stadtführungen in Tallinn, Riga, Vilnius (Vilnius in Abhängigkeit von Ihrer Abflugzeit)
  • Örtliche, Deutsch sprechende Reiseleitung

Zusätzlich buchbare Leistungen

  • Flug nach Tallinn/ab Kaunas bzw. Vilnius ab € 270,– inkl. Tax bei uns buchbar
    zzgl. ca. € 50,– pro Flugstrecke bei Radmitnahme
  • Rail&Fly ab/an allen dt. Bahnhöfen € 75,–
  • Fähre Klaipeda-Kiel: ab € 75,– (Ruhesessel)
    Übernachtung in einer Kabine und Vollverpflegung gegen Aufpreis buchbar
    Zugfahrt ab Kiel bis zum gewünschten Zielort
  • EZ-Zuschlag (Tallinn-Klaipeda): € 230,–
    EZ-Zuschlag (Tallinn-Kaunas bzw. Vilnius): € 260,–
  • Zusatzübernachtung in Tallinn, Nida, Klaipéda, Trakai oder Vilnius: im DZ ab € 50,–
  • Transfers Tallinn Airport-Hotel, Klaipeda-Fährhafen, Vilnius Hotel-Airport: ca. € 35,–

Zusatzausgaben

  • Flug nach Tallinn/ab Vilnius oder
    Flug nach Tallinn/Fähre ab Klaipéda
  • Bei Mitnahme des eigenen Rades:
    ca. € 50,– Sondergepäckgebühr pro Flugstrecke und
    Airport-Radtransfers in Tallinn und Vilnius
  • Transfers Tallinn Flughafen - Hotel und Vilnius Hotel - Flughafen
    buchbar über uns oder selbständige Taxiorder vor Ort oder Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel (Informationen erhalten Sie gern von uns)
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Eintritt für Konzerte (je nach Veranstaltungsangebot)

Einreisebestimmungen

Für die Einreise in die baltischen Staaten benötigen Sie als deutscher Staatsangehöriger einen gültigen Personalausweis oder Reisepass.

FAQ

Besteht im Baltikum eine Radhelm-Pflicht?
Grundsätzlich herrscht im Baltikum keine generelle Helmpflicht. In Estland ist das Tragen eines Helmes für Kinder unter 16 Jahren und in Litauen für Kinder/Jugendliche unter 18 Jahren Pflicht. ...» mehr

Besteht im Baltikum eine Radhelm-Pflicht?

Grundsätzlich herrscht im Baltikum keine generelle Helmpflicht. In Estland ist das Tragen eines Helmes für Kinder unter 16 Jahren und in Litauen für Kinder/Jugendliche unter 18 Jahren Pflicht. Dennoch raten wir Ihnen stets einen Helm zu tragen! Ihr Kopf ist schließlich eine der empfindlichsten Körperstellen im Falle eines Sturzes.

Hinweise

Individuelle Verlängerung

Sie möchten Ihre Reise auf der Kurischen Nehrung oder in Vilnius verlängern? Wir übernehmen gern die Organisation Ihres Aufenthalts inkl. Rückreise.

Konzerte und Festivals während Ihrer Reise

Termin vom 26.08.-05.09.17

  • "We love the 90´s" in Tallinn auf dem Sängerplatz (auftreten werden Cascada, Sash!, Benassi Bros und Groove Caverage)
  • "Music August at the seaside" Opermusikfestival in Klaipeda

 

Programmänderungen

Wetterbedingte sowie notwendige organisatorische Programmänderungen bleiben der Reiseleitung vorbehalten.

Link zu dieser Reise

www.schulz-aktiv-reisen.de/BLT01

schulz aktiv reisen   0351 266 255   Bautzner Str. 39, 01099 Dresden   —   Facebook   Twitter   News   —   ARB   Impressum

Die Marken mit dem "schuuulz!"

schließen