schulz aktiv reisen
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!

Algeriens Höhepunkte entlang der Küste

16 Tage Kultur- und Erlebnisreise durch den landschaftlich abwechslungsreichen Norden

  • Die algerische Küste - zwischen einer eindrucksvollen Landschaft liegen zahlreiche UNESCO-Kulturstätten

    Die algerische Küste - zwischen einer eindrucksvollen Landschaft liegen zahlreiche UNESCO-Kulturstätten 

  •  

  •  

  •  

  •  

  •  

  •  

  •  

  • Geheimtipp Algerien - unzählige Kulturstätten entlang der Mittelmeer-Küste
  • Landschaftliche Vielfalt aus Bergen, Meer und Wüste
  • zahlreiche UNESCO-Kulturerbe aus römischer, numidischer und islamischer Zeit: Timgad, Tipasa, Kasbah von Algier
  • Besuch von Biskra - dem "Tor zur Wüste"

Algeriens Küstenstädte beeindrucken mit ihrem mediterranen Flair. Malerisch auf Hügeln gelegen, prägen weiße Häuser mit schmiedeeisernen Balkonen, kleine Cafés und zahlreiche Parkanlagen die Orte. Weiter im Süden besuchen Sie die Oasen Boussaada und Biskra, das „Tor zur Wüste“, durchfahren das Aurès-Gebirge mit seinen tiefen Schluchten und erkunden römische Ruinen in Timgad, Tipasa und Djemila, viele von ihnen UNESCO-geschützt.

1. Tag Anreise nach Algier
2. Tag Fahrt zur Oase Bousaâda, Stadttour und Besuch der Sufi-Pilgerstätte Zaouia El-Hamel
3. Tag Marktbesuch, Besichtigung der El-Kantara-Schlucht, Fahrt nach Biskra
4. Tag Besuch des Canyon von El Abioud und einer Sahara-Oase, anschl. Besichtigung der römischen Ruine Timgad (UNESCO)
5. Tag Fahrt via Batna nach Annaba, UNESCO-Stätten Thermalbad, Theater und Museum
6. Tag Stadttour durch Strandort Annaba
7. Tag intensiver Besuch der Stadt Constantine
8. Tag Moschee-Besuch, Besuch der UNESCO-Stätten Cuicul und Setif
9. Tag Stadttour durch Bejaja, Nachmittag Fahrt zum Gipfel des "pic des singes"
10. Tag Rückkehr nach Algier und Tour durch die Kasbah (Altstadt)
11. Tag Ausflug zum Welterbe Tipasa (UNESCO), Museumsbesuch in Cherchell
12. Tag Zugfahrt von Algier nach Oran: Auf den Spuren spanischer Architektur
13. Tag Oran Stadtbesichtigung; Nachmittags Besuch des Weindorfes El malah
14. Tag Tlemcen: Stadtbesichtigung (Zianidenpalast, Moschee/Museum, Markt); Fahrt zum Lalla Setti-Plateau
15. Tag Algier im Zeichen der Künste: Museums- und Galeriebesuch
16. Tag Rückreise ab Algier
» zum Detailverlauf

1. Tag: Anreise nach Algier
Im Laufe des Tages fliegen Sie nach Algier. Am Nachmittag besuchen Sie die eindrucksvoll gelegene Stadt mit ihrem mediteranen Flair. Sie besuchen das Märtyrerdenkmal und erfahren im dazugehörigen Museum einiges über die, oft sehr leidvolle, Geschichte des algerischen Volkes. Anschließend führt Ihr Weg zur schönen Palastanlage Palais des Rais und in die im byzantinischen Stil errichteten Kathedrale Notre Dame d´Afrique. (-/-/-)

2. Tag: Die Oase Boussaâda
Ihr Weg führt Sie gen Süden in die Oase Boussaâda, welche Sie besichtigen werden und das Museum von Nasr-Eddine Etienne Dinet, einem Maler des Orientalismus, besuchen werden. Am Nachmittag dann Ausflug zum Sufi-Pilgerort Zaouia El-Hamel. Fahrstrecke: 260 km. (F/-/A)

3. Tag: Boosaâda - El Kantara -Biskra
Am Vormittag besuchen Sie den farbenfrohen Markt. Anschließend geht es zur malerischen Flussoase El Kantara, die in der Antike unter den Namen Calceus Herculis trug. Ihr Tag findet in Biskra, dem "Tor zur Wüste", seinen Ausklang. Oscar Wilde und André Gide verbrachten hier einige Jahre. Wenn heute noch etwas Zeit ist, besichtigen Sie die Oasenstadt. Fahrstrecke: 180 km. (F/-/A)

4. Tag: Der Canyon von El Abioud
Die heutige Fahrt führt Sie entlang des Canyon von El Abioud. Beim Aussichtspunkt "Balkon von Rhoufi" überblicken Sie die gleichnamige saharische Flussoase und die Überreste eines Agadirs, einer berberischen Speicherburg. Ziel Ihrer Fahrt ist Timgad (UNESCO-Weltkulturerbe), welches vom römischen Kaiser Trajan als Militärkolonie am Fuße des Aurès-Gebirges gegründet wurde und welches Sie besichtigen werden. Fahrstrecke: 140 km. (F/-/A)

5. Tag: Archäologische Stätten von Guelma
Nach kurzer Fahrt erreichen Sie Batna wo Sie einen Rundgang unternehmen. Anschließend geht es weiter nach Guelma. Das römische Theater, das Thermalbad Hamman Meskhoutine und das archäologische Museum sind die Highlights des Tages. Abends Ankunft in Annaba. Fahrstrecke: ca. 280 km. (F/-/A)

6. Tag: Annaba - El Kala
Der Besuch von Annaba, welches malerisch an einer 30 km langen Bucht mit schönen Stränden, am Fuße des Djebel Edough liegt, steht heute auf dem Programm: Besuch der Kathedrale des St. Augustin, des archäologischen Museums und der Ausgrabungen aus römischer Zeit Hippo Regius. Dann Fahrt zum El Kala-Nationalpark mit üppig grüner Vegetation, zahlreichen Seen und einer Vielzahl an Tieren und Vögeln. Mittagessen und Rückfahrt nach Annaba. (180 km). (F/-/A)

7. Tag: Constantine
Heute geht es nach Constantine, die drittgrößte Stadt Algeriens, welche inmitten pittoresker Berglandschaft auf einem Plateau liegt und teilweise von einer tiefen Schlucht umgeben ist. Es ist die reichste und blühendste Stadt Numidiens mit einer langen Geschichte. Fahrstrecke: 160 km. (F/-/A)

8. Tag: Von Djemila nach Setif
Nach dem Besuch der Moschee von Emir Abd El Kader fahren Sie nach Djémila, das sehr gut erhaltene römische Cuicul (UNESCO-Welterbe). Anschließend  geht es weiter zur Universitätsstadt Setif, welche römische Provinzhauptstadt war. sie besichtigen die Überreste aus römischer Zeit. Fahrstrecke: 130 km. (F/-/A)

9. Tag: Die Hafenstadt Bejaja
Sie besichtigen die Hafenstadt Bejaia, die Hauptstadt der Hammaditen. Anschließend fahren Sie auf den Gouraya-Berg mit dem 430m hohen "Affenfelsen". Fahrstrecke: 110 km. (F/-/A)

10. Tag: Rückkehr nach Algier
Heute geht es zurück in die algerische Hauptstadt, wo ein Spaziergang durch die Kasbah (UNESCO-Welterbe), die malerische Altstadt mit ihrem Wirrwarr an Gassen auf dem Programm steht. Auch besuchen Sie die Grande Poste, berühmt für ihre Skulpturen algerischer Künstler. Fahrstrecke: 230 km. (F/-/A)

11. Tag: Ausflug nach Tipaza
Sie unternehmen einen Ausflug nach Tipaza, den malerisch direkt am Meer gelegenen Ruinen aus phönizischer, römischer, frühchristlicher und byzantinischer Zeit (UNESCO-Weltkulturerbe). Auch unternehmen Sie einen Abstecher zum numidischen Mausoleum Kbor er Roumia. Fahrstrecke: 80 km. (F/-/A)

12. Tag: Algier - Oran
Am Vormittag ca. 5-stündige Fahrt mit einem Zug von Algier nach Oran, einer Stadt am Mittelmeer mit spanischem und französischem Erbe. Nachmittags Fahrt hinauf zum Djebel Murdjajo und Besichtigung der spanischen Festung mit der Basilika Santa Cruz aus dem 16. Jahrhundert. Weiter geht es zum Schrein des Marabout Sidi Abd el-Kader el Djiali und dann zum Plateau des Murdjajo, von wo aus Sie eine wunderschöne Aussicht haben. Wenn zeitlich machbar, Fahrt zu der Stelle, wo 1942 die britisch-amerikanische Invasion stattfand ("Operation Torch") Fahrstrecke: 410 km. (F/-/A)

13. Tag: Oran - El Mala - Tlemcen
Morgens erwartet Sie ein Besuch des Palast des Bey, früherer Regierungssitz der spanischen Gouverneure und Wohnsitz des Sultans. Dann erkunden Sie bei einem Stadtrundgang die Kathedrale Sacré Coeur, den Hauptbahnhof im neomaurischen Stil, die Pascha-Moschee und das Museum Ahmed Zabana. Nachmittags Fahrt zum Dorf El Malah, bekannt für seine Weine. Im Anschluss statten Sie bei Ain Fezza den Grotten von Ain Beni Add einen Besuch ab. Abends Ankunft in Tlemcen, wo vieles noch an die islamisch-andalusische Zeit erinnert (170 km). (F/-/A)

14. Tag: Tlemcen
Vormittags steht der Besuch des Zianidenpalast aus dem 13. Jahrhundert auf dem Programm, gefolgt von der Djamaa Sidi Bel Hassan-Moschee, die heute als Museum fungiert. Auf dem Markt Kissaria sind Sie Zeuge des lebhaften Treibens, was zwischen den Händlern und Kunden vor sich geht. Am Nachmittag besuchen Sie die Sidi Boumedienne-Moschee und die spanisch-maurische El Mansoura-Moschee. Schließlich fahren Sie zum Lalla Setti-Plateau, welches einen schönen Blick auf die Stadt bietet. (F/-/A)

15. Tag: Tlemcen – Algier
Heute fliegen Sie zurück nach Algier. Hier besuchen Sie zunächst das Museum der Schönen Künste, eines der größten Museen in Nordafrika. Wenn zeitlich machbar, besuchen Sie danach eine Werkstatt, in welcher kunstvolle Keramikbilder hergestellt werden. Zum Schluss Besuch einer Kunstgalerie. (F/-/A)

16. Tag: Algier - Rückflug
Gegen Mittag fliegen Sie zurück nach Deutschland, wo Sie am Nachmittag landen werden.

  • Flug mit Lufthansa ab/an Frankfurt/M. nach Algier inkl. Tax (weitere deutsche Flughäfen auf Anfrage möglich)
  • Alle Transfers lt. Programm
  • Zugfahrt von Algier nach Oran
  • 15 Übernachtungen in Mittelklassehotels im Doppelzimmer mit Dusche/WC
  • 14x Frühstück, 14x Abendessen
  • Besichtigungen und Eintrittsgebühren lt. Reiseverlauf
  • Örtliche, Deutsch sprechende Reiseleitung

Reise buchen

Teilnehmerzahl: mind. 9 bis max. 16
  Termine 2019
  29.03.19 — 13.04.19* € 2890,- Buchen
  12.04.19 — 27.04.19* € 3090,- Buchen
  13.09.19 — 28.09.19* € 2890,- Buchen
  04.10.19 — 19.10.19* € 2950,- Buchen
  08.11.19 — 23.11.19* € 2850,- Buchen
  13.12.19 — 28.12.19* € 2950,- Buchen
Buchbar
Gesichert
Wenig frei!
Auf Anfrage
Nicht mehr buchbar

* Abweichender Reiseverlauf ab 2019 - Details folgen in bis Mitte Juli.


Wichtige Informationen im Rahmen einer Reisebuchung finden Sie unter Wissenswertes.
Die für Sie relevanten Rabatte berücksichtigen wir automatisch in Ihrer Reisebestätigung.

Für weitere Fragen zu dieser Reise steht Ihnen zur Verfügung:

Carolin Sachs

Algerien

Erlebnisreise Hotels und Pensionen

Anforderung

  • Einfache Spaziergänge und Ausflüge; z.T. längere Fahretappen

Leistungen

  • Flug mit Lufthansa ab/an Frankfurt/M. nach Algier inkl. Tax (weitere deutsche Flughäfen auf Anfrage möglich)
  • Alle Transfers lt. Programm
  • Zugfahrt von Algier nach Oran
  • 15 Übernachtungen in Mittelklassehotels im Doppelzimmer mit Dusche/WC
  • 14x Frühstück, 14x Abendessen
  • Besichtigungen und Eintrittsgebühren lt. Reiseverlauf
  • Örtliche, Deutsch sprechende Reiseleitung

Zusätzlich buchbare Leistungen

  • Einzelzimmer-Zuschlag: € 750,–
  • Rail&Fly ab/an allen deutschen Bahnhöfen: € 94,–
  • Zubringerflüge mit Lufthansa: ab ca. € 90,–
  • Visum für Algerien: € 100,– (Antragstellung über uns)

Zusatzausgaben

  • Visum für Algerien (€ 100,-; wird von uns besorgt)
  • Trinkgelder (€ 80,- bis 100,-)
  • Ausgaben persönlicher Art

Teilnehmerzahl

  • mind. 9 bis max. 16
    Absage bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl bis 21 Tage vor Reisebeginn vorbehalten.

Einreisebestimmungen

Deutsche, österreichische und schweizer Staatsbürger benötigen ein Visum. Der Reisepass muss noch mind. 6 Monate über das Einreisedatum hinaus gültig sein.

Für diese Reise organisieren wir Ihnen das Visum (Kosten: € 100,-). Hierfür erhalten Sie rechtzeitig (ca 1 Monat vor Reisebeginn) ein separates Schreiben mit den genauen Anweisungen.

Bitte beachten Sie auch die aktuellen Hinweise vom Auswärtigen Amt: https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/algerien-node/algeriensicherheit/219044

Hinweise

Programmänderungen
Wetterbedingte sowie organisatorisch notwendige Programmänderungen bleiben der Reiseleitung vorbehalten.

Unterwegs in Nordalgerien
Wie von der algerischen Regierung vorgeschrieben, wird diese Reise von Polizisten (teils in Uniform, teils in Zivil) eskortiert. Unterwegs gibt es kaum Möglichkeiten zu Alleingängen. Da es außer in den Badeorten im Norden kaum Tourismus in Algerien gibt, ist eine touristische Infrastruktur oft nur in Ansätzen vorhanden. Die Hotelqualität kann schwanken, mit kurzfristigen Hoteländerungen muss immer gerechnet werden. Auch in Bezug auf Ausstattung und Service in den Hotels sollte nicht zu viel erwartet werden. Also eine Tour für wirklich Interessierte, die eine gesunde Portion Flexibilität, Toleranz, Geduld und positive Neugierde mitbringen

Link zu dieser Reise

www.schulz-aktiv-reisen.de/ALG10

Karte: Algeriens Höhepunkte entlang der Küste ×

schulz aktiv reisen   0351 266 255   Bautzner Str. 39, 01099 Dresden   —   Facebook   Twitter   News   —   Datenschutz   ARB   Impressum