schulz aktiv reisen
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!

Alakshak - Das große Land

23 Tage Wander- und Naturerlebnisse in Alaska und im Yukon

  • Der Denali ist mit 6190 Metern Höhe der höchste Berg Nordamerikas

    Der Denali ist mit 6190 Metern Höhe der höchste Berg Nordamerikas 

  • Gigantischer Ausblick auf die Alaskakette (Alaska Range). Sie ist die südliche Hauptkette der Kordilleren in Alaska.

    Gigantischer Ausblick auf die Alaskakette (Alaska Range). Sie ist die südliche Hauptkette der Kordilleren in Alaska. 

  • Mit dem Bus unternehmen Sie im Denali-Nationalpark eine Beobachtungstour zum Wonder Lake

    Mit dem Bus unternehmen Sie im Denali-Nationalpark eine Beobachtungstour zum Wonder Lake 

  • Der Kluane-Nationalpark – eisige Wildnis mit riesigen Gletscherfeldern im Südwesten des Yukon-Gebietes

    Der Kluane-Nationalpark – eisige Wildnis mit riesigen Gletscherfeldern im Südwesten des Yukon-Gebietes 

  • Prächtiges Farbenspiel im August im Yukon

    Prächtiges Farbenspiel im August im Yukon 

  • Pause muss sein!

    Pause muss sein! 

  • Alaska ist ein beliebtes Ziel für Tierbeobachtung

    Alaska ist ein beliebtes Ziel für Tierbeobachtung 

  • Unberüherte Wildnis mit Bären

    Unberüherte Wildnis mit Bären 

  • Mit viel Glück begegnen Sie auch dem ein oder anderen Dickhornschaf

    Mit viel Glück begegnen Sie auch dem ein oder anderen Dickhornschaf 

  • Immer wieder bieten die grandiosen Ausblicke Gelegenheit für schöne Pausen

    Immer wieder bieten die grandiosen Ausblicke Gelegenheit für schöne Pausen 

  • Ihre Fahrt zum Wonder Lake führt durch diese beeindruckende Landschaft

    Ihre Fahrt zum Wonder Lake führt durch diese beeindruckende Landschaft 

  • Die Pflanzenwelt Südost-Alaskas ist, bedingt durch die klimatischen Verhältnisse, eine sehr vielfältige

    Die Pflanzenwelt Südost-Alaskas ist, bedingt durch die klimatischen Verhältnisse, eine sehr vielfältige 

  • Intensives Naturerlebnis mit ausreichend Zeit für Tierbeobachtungen
  • Längere Aufenthalte im Kluane- und im Denali-Nationalpark
  • Leichte bis mittelschwere Wanderungen in den verschiedenen Landschaften des Nordens: Küste, Bergwelt und Tundra
  • In besonders schönen Gegenden länger verweilen, keine überlaufenen Wanderwege
  • Fahrt nach Inuvik mit Möglichkeit eines fakultativen Ausfluges in die Eskimostadt Tuktoyaktut

Auf in die Wildnis! Nicht für viele Länder der passende Lockruf. Für Alaska, den größten und doch zugleich am dünnsten besiedelten US-Bundesstaat, die schönste Umschreibung für das, was Sie auf dieser Reise zwischen den Aleuten und dem kanadischen Yukon Territory erwartet. In Alaska finden Sie noch unberührte Natur: gigantische Bergketten, stille Seen, weite Tundra, gewaltige Gletscher, wilde Tiere und ungezähmte Flüsse. Wer die Natur liebt, wird auch Alaska lieben.

Wanderparadies Alaska – Eine Entdeckungsreise zum Denali- und Kluane-Nationalpark

Die Nationalparks Denali und Kluane dürfen auf einer Reise durch Alaska nicht fehlen. Entdecken Sie diese auf ausgiebigen Wanderungen und nehmen Sie sich ausreichend Zeit für Tierbeobachtungen. Zum Denali-Nationalpark kommen die meisten Besucher, um den 6200 Meter hohen Mount McKinley zu besichtigen. Doch dieser Nationalpark hat so einiges mehr zu bieten. Er umfasst über 2,4 Millionen Hektar an Tundra, Bergen und Gletschern. Diese stehen im Kontrast zu den weiten Feuchtgebieten und grünen Fichtenwäldern. Wildtiere und unbelassene Natur finden Sie in besonderer Vielfalt und Schönheit auch im Kluane-Nationalpark vor, in dessen Gebiet keine Straße führt. Er beheimatet das grösste nicht polare Eisfeld der Welt.

Beeindruckende Begegnungen mit der Tierwelt

Das Land, in dem die Lachse ziehen, Grizzlys sich am reichen Nahrungsangebot laben, Luchse und Wölfe ihre großzügigen Reviere durchstreifen, Elche gemütlich in den Seen äsen und Karibus übers weite Land streifen. Erleben Sie eine eindrucksvolle Tierwelt, egal ob zu Land oder zu Wasser. Hier kommt der Tierliebhaber voll auf seine Kosten: Beobachtungen aus nächster Nähe und im natürlichen Umfeld.

1. Tag Anreise nach Anchorage
2. Tag Fahrt zur Kenai-Halbinsel
3. Tag Bootsausflug in den Kenai-Fjords-Nationalpark
4. Tag Imposante Wanderung durch Urwälder und Hochmoore zu versteckten Seen
5. Tag Unterwegs in den Yukon
6. Tag Fahrt zum Kluane-Nationalpark
7.–8. Tag Naturerlebnisse in der Gletscherwelt des Kluane-Nationalparks
9.–13. Tag Nordwärts Richtung Inuvik
14. Tag Spektakulärer Flug von Inuvik nach Dawson
15.–16. Tag In das Herz der Alaskakette, entlang der Trans-Alaska-Pipeline
17. Tag Ganztagesausflug per Motorboot und zu Fuß
18.–20. Tag Denali-Nationalpark
21. Tag Entlang des Susitna Rivers Richtung Süden
22. Tag Rückflug
» zum Detailverlauf

1. Tag: Anreise nach Anchorage
Bei einem Flug mit Condor reisen Sie über die interessante Nordpol-Route Norwegen–Grönland–Nordwest-Territories nach Anchorage an. Hier erhalten Sie einen ersten Eindruck davon, was Sie die kommenden Tage erwarten wird: eine beeindruckende und unendlich weite Naturlandschaft. Sie haben am heutigen Tag noch die Möglichkeit zu einem Spaziergang am Lake Hood, dem größten Wasserflugzeughafen der Welt. Übernachtung im Hotel.

2. Tag: Fahrt zur Kenai-Halbinsel
Nach einer ersten Tourenbesprechung führt Sie Ihr Weg nach Süden, am Cook Inlet entlang zur Kenai-Halbinsel, wo alljährlich Millionen Lachse die Flüsse zu ihren Laichplätzen hinaufziehen. An den Ufern des malerischen Kenai-Sees mitten in den Bergen schlagen Sie Ihr erstes Camp für die nächsten 3 Nächte auf. Übernachtung im Zelt.

3. Tag: Bootsausflug in den Kenai-Fjords-Nationalpark
Der Kenai-Fjords-Nationalpark besteht aus bergigen Fjorden, eisblauer Seenwildnis, unzähligen Wasserfällen, Gletschern und einer artenreichen Küstenregion. Heute geht es für Sie raus aufs Wasser. Während eines ca. 6-stündigen Bootsausfluges fahren Sie vorbei an Gletschern, die mit donnerndem Getöse Eiswände ins Meer kalben. In einer nahezu paradiesischen Inselwelt können Sie das Glück haben und Weißkopf-Seeadler, Seelöwen, Papageientaucher, Lummen (die „Pinguine des Nordens”), Austernfischer, Pelzrobben oder sogar Buckel- und Schwertwale beobachten. Übernachtung im Zelt.

4. Tag: Imposante Wanderung auf der Kenai-Halbinsel
Die wohl imposanteste Wanderung der Halbinsel führt Sie auf einem gut begehbaren Wanderweg durch Urwälder und Hochmoore zu versteckten Seen und mit Wildblumen übersäten Hochtälern. Genießen Sie den Anblick unverfälschter Natur auf dieser Ganztageswanderung. Heute erwartet Sie die letzte Übernachtung an den Ufern des Kenai-Lakes bei Lagerfeuer und frisch gegrilltem, saftigem Lachs. Übernachtung im Zelt.

5. Tag: Unterwegs in den Yukon
Heute geht es für Sie weiter durch das Küstengebirge der Chugach Mountains in das fruchtbare Matanuska-Tal. Sie nehmen sich Zeit für eine Gletscherwanderung in den Coast Mountains, aus denen sich der gewaltige Matanuska-Glacier als weißes Band tief hinab ins Tal zieht. Sie durchqueren Indianersiedlungen am Copper und Tanana River, bestaunen die bis zu 5000 Meter hohen Vulkanberge der Wrangell-Mountains und die endlose Wildnis Alaskas. Übernachtung im Zelt.

6. Tag: Fahrt zum Kluane-Nationalpark
Ein nächstes Highlight steht die kommenden Tage für Sie auf dem Programm. Sie fahren in den Kluane-Nationalpark. Hier gibt es für Naturfreunde wahrlich viel zu entdecken: hohe Gipfel, größte Eisfelder und die genetisch vielfältigste Grizzlypopulation. Sie errichten für 3 Nächte Ihr Camp in einer der landschaftlich beeindruckendsten Gegenden Nordamerikas. Übernachtung im Zelt.

7. Tag: Naturerlebnisse am Kluane-Nationalpark
Hinter den Randgebirgen der Kluane Range verbirgt sich das größte zusammenhängende Gletschergebiet der Erde außerhalb der Polarkappen, eine Fläche vergleichbar mit der Größe der Schweiz. Genießen Sie eine Tageswanderung vor der Kulisse des 5959 Meter hohen Mount Logan, dem höchsten Berg Kanadas. Ein Massiv aus Eis und Fels mit einem Umfang von über 200 Kilometern. Übernachtung im Zelt.

8. Tag: Rundflug über die Gletscherwelt
Der Kluane-Nationalpark von oben betrachtet gehört zu den schönsten Tagesausflügen in Alaska. Sollte das Wetter mitspielen, erwartet Sie heute der „spektakulärste Rundflug nördlich des 45. Breitengrades”. Mit kanadischen Buschpiloten machen Sie sich auf in die Lüfte und genießen den Ausblick über die faszinierende Gletscherwelt des Nationalparks. (fakultativ, da wetterabhängig). Freuen Sie sich auf einen weiteren Tag voller Naturerlebnisse und einem abschließenden gemütlichen Abend am Lagerfeuer. Übernachtung im Zelt.

9.–13. Tag: Nordwärts Richtung Inuvik
Sie machen sich auf in Richtung Norden und kommen als erstes nach Whitehorse, nach längerer Zeit wieder eine größere Siedlung und Versorgungsstation. Weiter geht es entlang der Ufer des legendären Yukon Rivers vorbei an alten Raddampferstationen und Goldgräberorten in menschenleere Gebiete bis hinauf zum Dempster Highway. In diese urzeitliche Landschaft tauchen Sie für mehrere Tage ein. Karibus, Elche und Grizzlys durchstreifen das Gebiet. Auf ausgesuchten Wanderungen erleben Sie die arktische Landschaft in ihrer puren Wildnis und Weite. Durch Tundra und Taiga geht es auf die Höhenzüge der Ogilvie- und Richardson-Berge. Endlosigkeit und ein Meer aus Landschaftsformen und -farben begleiten Sie zu den Indianern und Eskimos am Polarmeer  nach Inuvik. Geplant sind für diese Tage Camps am Yukon River (2x). In Inuvik beziehen wir eine Pension.

Optional: Gelangen Sie noch weiter nach Norden: Mit dem Flugzeug über das Delta des Mackenzie River und die Inselwelt des Polarmeers bis in die Eskimostadt Tuktoyaktuk.

14. Tag: Flug nach Dawson City
Eine kleine Maschine fliegt Sie über das riesige Mackenzie-Delta und die weiten Gebirgszüge am Polarkreis bis direkt in die legendäre Goldgräbermetropole Dawson City. Sie übernachten in einem urigen „Gold-Rush-Hotel”, besuchen die Goldfelder am Klondike River und erleben den verrücktesten Spielsalon Kanadas „Diamond Tooth Gertie”.

15.–17. Tag: Entlang der Trans-Alaska-Pipeline
Regelrechte Panoramawege führen Sie durch grenzenlose Wildnis in das Herz der Alaska Range. Entlang der Trans-Alaska-Pipeline gelangen Sie in einsame Jagdgründe der Indianer und Trapper am Denali Highway. Eine Urlandschaft, geformt von den Kräften der Eiszeiten und des Wassers, wird Sie in ihren Bann ziehen. Hier verbringen Sie 2 Nächte in urigen Hütten. Am Tag 17 geht es per Motorboot und zu Fuß auf einen Ganztagesausflug in die weite und traumhafte Landschaft dieser Region. Sie haben die Wahl und können den Rückweg mit dem Kanu zurücklegen. Am Abend klingt der Tag am Lagerfeuer aus. Übernachtung in Hütten.

18.–20. Tag: Denali-Nationalpark
Das Tier- und Landschaftsparadies des Denali-Nationalparks bildet den krönenden Abschluss Ihrer Reise. Vor der grandiosen Kulisse im Schatten des mächtigen Mt. Denali (6194 m) nehmen Sie sich ausgiebig Zeit für Tierbeobachtungen von Grizzly, Nordlandkaribu, Elch, Fuchs und auch Wolf. Sie unternehmen eine Bustour und nutzen die Wandermöglichkeiten im Anblick des Denali. Die Ureinwohner Alaskas nannten den Berg von jeher Denali, was „der Hohe” bedeutet (von 1917 bis 2015 offiziell Mount McKinley). Übernachtung im Zelt.

21. Tag: Susitna - Anchorage
Sie durchqueren die Alaska Range Richtung Süden entlang des Susitna Rivers und kehren auf landschaftlich schöner Strecke zurück nach Anchorage. Die verbleibende Zeit steht Ihnen zur freien Verfügung. Übernachtung im Hotel.

22. Tag: Rückflug
Heute starten Sie Ihren Rückflug mit Ankunft am 23. Tag.

  • Ab/an Anchorage
  • 2 Übernachtungen im Hotel im DZ mit DU/WC in Anchorage, 1 Übernachtung im Hotel im DZ mit DU/WC in Dawson City,1 Übernachtung in einer Pension in Inuvik/NW-Territories, 2 Übernachtungen in Hütten in der Alaska Range,15 Übernachtungen im Zelt
  • Inlandsflug von Inuvik nach Dawson City
  • Ganztägiger Bootsausflug im Kenai-Fjords-Nationalpark
  • Goldschürfen am Klondike
  • Boots-/Kanutour in der Alaska Range
  • Beobachtungstour zum Wonder Lake im Denali-Nationalpark
  • Alle Transfers und Eintritte lt. Programm
  • sämtliche Campinggebühren, Permits und Parkgebühren
  • Deutsch sprechende Reiseleitung

Reise buchen

Teilnehmerzahl: mind. 9 bis max. 12
  Termine 2019
  01.06.19 — 23.06.19 € 3240,- Buchen
  29.06.19 — 21.07.19 € 3240,- Buchen
  13.07.19 — 04.08.19 € 3240,- Buchen
Erste Anmeldungen
  27.07.19 — 18.08.19 € 3240,- Buchen
  03.08.19 — 25.08.19 € 3240,- Buchen
  17.08.19 — 08.09.19 € 3240,- Buchen
  24.08.19 — 15.09.19 € 3240,- Buchen
Buchbar
Gesichert
Wenig frei!
Auf Anfrage
Nicht mehr buchbar

Wichtige Informationen im Rahmen einer Reisebuchung finden Sie unter Wissenswertes.
Die für Sie relevanten Rabatte berücksichtigen wir automatisch in Ihrer Reisebestätigung.

Für weitere Fragen zu dieser Reise steht Ihnen zur Verfügung:

Thomas Wagner

Alaska · Kanada · USA

Wandern oder Trekking Übernachtung in freier Natur Hotels und Pensionen
Nördlich des Polarkreises

Anforderung

  • Besonderer Schwerpunkt der Reise sind leichte bis mittelschwere Wanderungen (2–7 h) in den verschiedenen Landschaften des Nordens: Küste, Bergwelt und Tundra. Die Wanderungen führen meist durch wegloses Gelände. Komfortverzicht, Teamgeist, gute Ausrüstung, Flexibilität und Mithilfe beim Lagerleben und der Wille, unter einfachen Verhältnissen die Natur aktiv zu erleben, ist Voraussetzung zum Gelingen der Reise. Der Tourenverlauf ist so aufgebaut, dass ausgewählte Schwerpunkte mit längeren Aufenthalten vorgesehen sind (bis zu 3 Nächte an einem Ort). Aufgrund der Größe des Landes sind 4 sehr langen Fahretappen notwendig. Ein eigener, warmer Schlafsack (ggf. mit zusätzlichem Fleece-Inlet) ist mitzubringen und eine Therm-A-Rest-Isomatte wird empfohlen.

Leistungen

  • Ab/an Anchorage
  • 2 Übernachtungen im Hotel im DZ mit DU/WC in Anchorage, 1 Übernachtung im Hotel im DZ mit DU/WC in Dawson City,1 Übernachtung in einer Pension in Inuvik/NW-Territories, 2 Übernachtungen in Hütten in der Alaska Range,15 Übernachtungen im Zelt
  • Inlandsflug von Inuvik nach Dawson City
  • Ganztägiger Bootsausflug im Kenai-Fjords-Nationalpark
  • Goldschürfen am Klondike
  • Boots-/Kanutour in der Alaska Range
  • Beobachtungstour zum Wonder Lake im Denali-Nationalpark
  • Alle Transfers und Eintritte lt. Programm
  • sämtliche Campinggebühren, Permits und Parkgebühren
  • Deutsch sprechende Reiseleitung

Zusätzlich buchbare Leistungen

  • Flug nach/von Anchorage z.B. mit Condor oder Linienflüge mit LH/Swiss ab ca. € 950,–
  • Einzelzimmerzuschlag: € 250,–
  • Einzelzeltzuschlag: € 140,–
  • Aufpreis für Kleingruppe von 7 bis 8 Teilnehmern inkl. o.a. Leistungen: € 190,–

Zusatzausgaben

  • Flug nach/von Anchorage
  • Visa-Kosten
  • Beitrag für Verpflegungskasse ca. € 200,–
  • Rundflug Kluane NP ca. CAD 185.–

Teilnehmerzahl

  • mind. 9 bis max. 12
    Absage bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl bis 30 Tage vor Reisebeginn vorbehalten.

Einreisebestimmungen

Reisepass (min. noch 6 Monate nach Beendigung der Reise gültig!)

USA: Electronic System for Travel Authorization (ESTA)
Eine Einreiseerlaubnis wird benötigt, die vor Reiseantritt eingeholt werden muss und in elektronischer Form erteilt wird. Diese ist online zu beantragen, kostet ca. USD 14,–, ist zahlbar mit Kreditkarte und nach Beantragung 2 Jahre gültig.

Kanada: Electronic Travel Authorization (eTA)
Eine Einreiseerlaubnis wird benötigt, die vor Reiseantritt eingeholt werden muss und in elektronischer Form erteilt wird. Diese ist online zu beantragen, kostet ca. CAD 7,– und ist nach Beantragung 5 Jahre gültig.

FAQ

Welche Reisezeit ist die beste?
Im Juni/Juli strotzen die Bergwiesen und die Tundra vor Wildblumen. Das lang anhaltende Licht der Mitternachtssonne beschert den Abendstunden einen besonderen Reiz. Die wärmste Zeitspanne ist ...» mehr

Welche Reisezeit ist die beste?

Im Juni/Juli strotzen die Bergwiesen und die Tundra vor Wildblumen. Das lang anhaltende Licht der Mitternachtssonne beschert den Abendstunden einen besonderen Reiz. Die wärmste Zeitspanne ist zwischen Anfang Juli und Mitte August. Manchmal erlebt man in diesen Monaten bis über 30°C. Die Vielfalt der Farben, die der beginnende Herbst zaubert, sind August bis Mitte September erlebbar.

Hinweise

Flug nach Anchorage:
Die Termine sind mit den Flugtagen der Condor nach Anchorage abgestimmt. Verlängerungen und Kombinationen mit weiteren Zielen in Nordamerika sind möglich. Wir unterbreiten Ihnen hierzu gerne ein Angebot.

Link zu dieser Reise

www.schulz-aktiv-reisen.de/ALA01

Karte: Alakshak - Das große Land ×

schulz aktiv reisen   0351 266 255   Bautzner Str. 39, 01099 Dresden   —   Facebook   Twitter   News   —   Datenschutz   ARB   Impressum