schulz aktiv reisen
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!
Zum Menü

Wandern, Vulkane und kulturelle Schätze

15/20 Tage Trekking- und Kulturreise auf dem Dach Afrikas mit optionaler Verlängerung in der Danakil-Senke

  • Der Lavasee des Erta Ale.

    Der Lavasee des Erta Ale. 

  • Addis Abeba - die Hauptstadt Ähtiopiens.

    Addis Abeba - die Hauptstadt Ähtiopiens. 

  • Felsenkirche in Lalibela.

    Felsenkirche in Lalibela. 

  • Die alte Kaiserstadt Gondar.

    Die alte Kaiserstadt Gondar. 

  • Aussichten im Semien-Gebirge - auch bekannt als " Dach Afrikas"

    Aussichten im Semien-Gebirge - auch bekannt als " Dach Afrikas" 

  • Tiefe Canyons und schroffe Felsen machen den Reiz der Semienberge aus.

    Tiefe Canyons und schroffe Felsen machen den Reiz der Semienberge aus. 

  •  

  • Im Geländewagen über den Salzsee

    Im Geländewagen über den Salzsee 

  • Die Schwefelterassen von Dallol.

    Die Schwefelterassen von Dallol. 

  • Kamelkarawane in der Danakil.

    Kamelkarawane in der Danakil. 

  • Injera. Das traditionelle Essen in Äthiopien.

    Injera. Das traditionelle Essen in Äthiopien. 

  • Der rotglühende Lavasee am Erta Ale.

    Der rotglühende Lavasee am Erta Ale. 

  • Nordäthiopiens Kulturhighlights, kombiniert mit Wanderungen
  • 5 tägiges Trekking in den grandiosen Semien Bergen auf über 4000 m Höhe mit endemischer Tierwelt
  • Faszinierende Geschichte bei drei UNESCO-Stätten: Stelen von Axum, Palastanlage von Gondar, Felsenkirchen von Lalibela
  • Monolithische Felsenkirchen von Lalibela und Tigray
  • Rundtour mit Tierbeobachtungen im Awash Nationalpark
  • Verlängerung Danakil-Wüste: Schwefelquellen von Dallol und der permanente Lavasee im Vulkan Erta Ale (mit Nacht am Kraterrand)

Entlang des Ostafrikanischen Grabens bricht Afrika – in geologischen Dimensionen rasend schnell – auseinander. In Äthiopien bäumt sich der Kontinent noch einmal zu einem Hochland bis 4500 m auf und fällt schroff in die Danakil-Senke mit bis zu 100 m unter Null ab. Steilwände und eine einzigartige Flora und Fauna prägen die Natur.

Trekking und Kultur im Hochland

Die ersten zwei Wochen erkunden Sie das Hochland. Höhepunkt ist das 5-tägige Trekking im Simien-Nati onalpark, dem „Dach Afrikas“. Mit etwas Glück sichten Sie Steinböcke oder den seltenen Äthiopischen Wolf. Hier begegnen Sie einer der ältesten christlichen Hochkulturen: Die monolithischen, in Lavastein gemeißelten Felsenkirchen von Lalibela gelten als achtes Weltwunder.

Die spektakuläre Danakil-Senke und der aktive Vulkan Erta Ale

Während der Verlängerungswoche geht es in die Danakil-Senke, ein vulkanisches Wunderland: die farbenfrohen Schwefelterrassen von Dallol, vor allem aber der rotglühende, immerflüssige Lavasee des Erta Ale (an dessen Kraterrand Sie übernachten) zeugen spektakulär von der dünnen Erdkruste unter Ihren Füßen.

1.-2. Tag Sa, So Anreise nach Addis Abeba, Stadttour
3.-4. Tag Mo, Di Flug nach Lalibela; Besichtigung der weltberühmten Felsenkirchen und Wandern im Umland
5.-6. Tag Mi, Do Fahrt nach Gondar; Tour in der UNESCO-Palastanlage; Fahrt zum Simien-NP und Trekkingbeginn
7.-10. Tag Fr - Mo Intensives Trekking im Semien-Gebirge mit Besteigung des Mt. Bwahit
11.-12. Tag Di, Mi Fahrt nach Axum; Besuch der UNESCO-Stelenfelder
13. Tag Do Fahrt nach Wukro und Mekele, Felsenkirche Abuna Abraham
14.-15. Tag Fr, Sa Flug nach Addis Abeba; Rückreise
--------------------------------------------------------------------------------------------
14.-15. Tag Fr, Sa Danakil-Verlängerung: Fahrt in die Senke; Salzseen und Schwefelterassen von Dallol
16. Tag So Highlight: Aktiver Vulkan Erta Ale mit Übernachtung am Krater
17.-18. Tag Mo, Di Fahrt via Afrera-See zum Awash-Nationalpark
19.-20. Tag Mi, Do Kurzbesuch mit Safari im Awash-Nationalpark; Fahrt nach Addis Abeba; Rückreise

1. Tag: Anreise
Am späten Abend Flug nach Addis Abeba. (-/-/-)

2. Tag: Stadtrundfahrt Addis Abeba
Ankunft am Morgen und Transfer zum Hotel. Ihr Reiseleiter stimmt Sie bei einem ersten Briefing auf die bevorstehende Tour ein. Im Anschluss lernen Sie die äthiopische Hauptstadt bei einer entspannten Stadtrundfahrt kennen. Vom Entoto-Berg hat man eine wundervolle Aussicht über die Silhouette der Metropole. Danach besuchen Sie u.a. eine der bekanntesten Kirchen der Stadt und das Nationalmuseum. Übernachtung im Hotel. (-/-/-)

3.–4. Tag: Flug nach Lalibela
Flug nach Lalibela, weltbekannt für seine einzigartigen Felsenkirchen (UNESCO-Weltkulturerbe), die aus rotem Tuffstein gemeißelt sind. Sie haben den ganzen Nachmittag Zeit, um die Nordgruppe der Kirchen zu besichtigen. Am nächsten Morgen erwartet Sie die erste Tour zur Akklimatisierung. Sie wandern Sie durch wunderschöne Berglandschaft hinauf zur Kirche Asheten Maryam (2990 m). Am Nachmittag Besichtigung der Südgruppe der Kirchen. 2 Übernachtungen im Hotel. (F/-/A)

5. Tag: Lalibela – Gondar
Nach dem Frühstück fahren Sie auf der sogenannten „chinese road“ durch das äthiopische Hochland. Unterwegs haben Sie immer wieder wunderschöne Ausblicke hinunter in die Tiefebenen und kommen durch kleine Dörfer, wo die lokale Bevölkerung ihre jahrtausendealte Lebensweise praktiziert. Am Abend Ankunft in Gondar. Übernachtung im Hotel. (F/-/A)

6. Tag: Gondar – Semien-Berge
Am Morgen Besichtigung der Kaiserstadt. Die Stadt wurde 1632 vom Kaiser Fasilidas gegründet und war für viele Jahrzehnte nicht nur Hauptstadt des Reiches, sondern auch Zentrum der äthiopischen Kultur. Danach geht es weiter für Sie ins Semien-Gebirge (UNESCO-Weltnaturerbe). Am Abend erreichen Sie den Ausgangspunkt des Trekkings: das Sankaber Camp auf ca. 3250 m. Übernachtung im Zelt. (F/M/A)

7. Tag: Sankaber Camp – Gich Camp
Auf gut befestigten Hirtenpfaden wandern Sie entlang einer spektakulären Cliff-Landschaft und genießen atemberaubende Ausblicke. Weiter führt der Weg in ein idyllisches Flusstal, wo Sie Ihre Mittagspause direkt am Flussufer verbringen werden. Anschließend folgt der Schlussanstieg zu Ihrem heutigen Camp. Auf einem Hochplateau im Übergangsbereich zur afroalpinen Vegetationszone liegt das Gich Camp (3600 m) und erwartet Sie mit großartigen Ausblicken. Genießen Sie nach Ankunft einen Tee oder Kaffee und mit etwas Glück haben Sie die Möglichkeit, mächtige Lämmergeier bei ihren Rundflügen über dem Camp zu beobachten. Übernachtung im Zelt. (Gehzeit ca. 6-7h). (F/M/A)

8. Tag: Wanderung zum Imet Gogo
Auf der heutigen Etappe genießen Sie die wohl spektakulärsten Ausblicke in den gesamten Semien-Bergen. Sie wandern entlang der westlichen Steilwand des Gebirgszuges zum Gipfel des Imet Gogo (3926 m) mit einer atemberaubenden Aussicht. Auf dem Rückweg über Saha (3785 m) und Kedadit (3760 m) können Sie mit etwas Glück u.a. die seltenen Abessinischen Steinböcke beobachten. Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit ca. 5-7h). (F/M/A)

9. Tag: Gich Camp – Chennek Camp
Wanderung durch Erika-Vegetation, unzählige Lobelien und alpin anmutende Landschaften hinauf zum Inatye (4070 m) direkt am Steilabbruch. Von dort haben Sie eine einmalige Sicht auf das Tagesziel, das Chennek Camp. Auf etwa 3600 m bietet es neben einer grandiosen Aussicht ausreichend Gelegenheit zu Tierbeobachtungen. Übernachtung im Zelt. (Gehzeit ca. 6-8h). (F/M/A)

10. Tag: Besteigung des Bwahit
Wer möchte, kann heute einen der höchsten Berge Äthiopiens besteigen. Der Bwahit (4430 m) liegt in der Nähe des Camps und kann in ca. 3-4h erklommen werden. Aber auch der Aufenthalt im Camp ist reizvoll: Gerade am Morgen und am frühen Abend geben sich gewöhnlich Dscheladas und Steinböcke in Campnähe ein Stelldichein. Übernachtung im Zelt. (F/M/A)

11. Tag: Semien-Gebirge – Axum
Sie verlassen die Semien-Berge und fahren zunächst zurück nach Debark, um Ihren lokalen Bergführer abzusetzen. Danach fahren Sie auf spektakulären Serpentinenstraßen parallel zum Semien-Gebirge weiter nach Axum, dem Ursprungsort der salomonischen Kaiserdynastie. Übernachtung im Hotel. (F/M/A)

12. Tag: Stadttour Axum
Ganztägige Besichtigung von Axum. Vor mehr als 3000 Jahren begann hier die Besiedlung Äthiopiens. Sie besuchen zahlreiche Ausgrabungsstätten wie den Palast der Königin von Saba und die Stelenfelder. Übernachtung wie am Vortag. (F/M/A)

13. Tag: Axum – Wukro
Nachdem die nötigen Permits beschafft wurden, fahren Sie via Adwa durch die bezaubernde Gheralta-Region nach Wukro. Unterwegs besuchen Sie die Kirche Abuna Abraham. Diese hat aufgrund ihrer versteckten Lage bis heute ihren ursprünglichen Charme erhalten. Auf einer kleinen Wanderung zur Kirche erleben Sie eine kontrastreiche Landschaft geprägt von Sukkulenten und Sandstein. Im Anschluss Weiterfahrt nach Wukro. Übernachtung in einem einfachen Hotel. (F/-/A)

14. Tag: Mekele – Addis Abeba- Rückreise
Heute fahren Sie nach Mekele und besuchen das quirlige Händlerviertel bevor Sie nachmittags den Rückflug nach Addis Abeba antreten. Transfer zum Hotel. Am späten Abend Fahrt zum Flughafen und Rückflug nach Frankfurt. Tageszimmer in Addis Abeba

ACHTUNG: Die Teilnehmer der 20-Tage-Variante brechen heute bereits in die Danakil-Wüste auf. (F/-/-)

15. Tag: Ankunft
Ankunft in Frankfurt. (-/-/-)

 

Bei 20-tägiger Reise mit Danakil-Verlängerung

14. Tag: Wukro – Hamed Ela
Am Morgen besuchen Sie die Kirche Chirkos in Wukro. Versteckt im Stadtgebiet bildet Sie einen interessanten Kontrast zu den Kirchen auf dem Land. Im Anschluss geht es im wahrsten Sinne des Wortes abwärts: Sie fahren vom Hochland auf Serpentinstraßen hinunter in die Danakil-Wüste. Diese gilt als vulkanisch aktivste Gegend der Welt mit Temperaturen von bis zu 50°C. Übernachtung im Zelt. (F/M/A)

15. Tag: Schwefelterrassen von Dallol
Am Assale-Salzsee arbeiten Salzstemmer unter schwersten Bedingungen. Erleben Sie die archaischen Arbeitsmethoden und den Abtransport des „weißen Goldes“ durch riesige Kamelkarawanen aus nächster Nähe. Neben den menschlichen Höchstleistungen, zeigt sich aber auch die Natur als Schöpfer bizarrer Phänomene: am Dallol-Vulkan glänzen Schwefelterrassen in unterschiedlichsten Farben. Riesige Salzkristalle und erodierende Felsen sind stumme Statisten fantastischer Szenarien. Übernachtung wie am Vortag. (F/M/A)

16. Tag: Hamed Ela – Vulkan Erta Ale
Ihre Offroad-Fahrt in Richtung Erta Ale Vulkan beginnt nach einem ausführlichen Wüsten-Frühstück. Querfeldein führt die Route durch die Danakil. Nachdem Sie in Dodom die Erlaubnis zum Besteigen des Erta Ale bekommen haben, fahren Sie bis an den Fuß des Vulkans zum Basislager. Mit Sonnenuntergang beginnt der Aufstieg. Oben angekommen, haben Sie ausreichend Zeit das gewaltige Naturschauspiel zu beobachten: die Eruptionen und die glühende Lavamaßen werden Sie in Ihren Bann ziehen! Übernachtung in einfacher Steinhütte auf dem Erta Ale. (Gehzeit ca. 3-4h, ca. + 500 Hm). (F/M/A)

17. Tag: Erta Ale – Afrera-See
Zum Sonnenaufgang haben Sie nochmals die Möglichkeit zum Kratersee hinabzusteigen und die Aktivitäten des Vulkans bei Tageslicht zu bestaunen. Im Anschluss erfolgt der Abstieg zum Basislager. Nach einer Stärkung führt die Route weiter zum Afrera-See. Über 200 sprudelnde Quellen speisen den See. Nutzen Sie die Gelegenheit für ein wenig Entspannung nach den entbehrungsreichen Tagen in einem dieser „Wüsten-Jacuzzis“ oder genießen Sie ein „schwereloses Bad“ im See. Übernachtung im Zelt. (Gehzeit ca. 2-3h, ca. -500 Hm). (F/M/A)

18. Tag: Afrera-See – Awash-Nationalpark
Am Morgen vor Aufbruch haben Sie die Möglichkeit einen Spaziergang durch die Salinen am Seeufer zu unternehmen. Hier wird im Gegensatz zu Dallol auf moderne Art und Weise Salz gewonnen. Sie verlassen die Danakil und fahren im Afrikanischen Grabenbruch Richtung Südwest. Auf einer langen aber nicht minder interessanten Fahrt erreichen Sie am Abend den Awash-Nationalpark. Übernachtung im Zelt. (F/M/A)

19. Tag: Awash Nationalpark – Addis Abeba – Rückreise
Nach dem Frühstück besuchen Sie die beeindruckenden Awash-Wasserfälle. Auf der Fahrt durch den Park haben Sie weiterhin die Möglichkeit mit etwas Glück Oryx-Antilopen, Warzenschweine, Kudus oder Paviane zu sehen. Im Anschluss Weiterfahrt nach Addis Abeba. Am späten Abend Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland. Tageszimmer in Addis Abeba. (F/M/-)

20. Tag: Ankunft
Ankunft am Morgen in Frankfurt. (-/-/-)

  • Flug ab/an Frankfurt/M. nach Addis Abeba inkl. Tax
  • Inlandsflug: Addis Abeba–Lalibela inkl. Tax
  • Nur bei Grundprogramm: Inlandsflug Mekele–Addis Abeba inkl. Tax
  • Alle Fahrten in privaten Fahrzeugen
  • Deutschsprachige Tourenleitung ab/an Addis Abeba
  • Transfers und Fahrten in priv. Bussen und Allradfahrzeugen lt. Programm
  • 7 Übernachtungen in Hotels im Doppelzimmer mit Dusche/WC, 5 Übernachtungen im 2-Pers.-Zelt (sehr einfache hygienische Bedingungen)
  • 7x Vollpension, 4x Halbpension, 1x Frühstück
  • Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren lt. Programm
  • Campingausrüstung (Zelte, Matratzen, Toilette)
  • Während der Trekkingtage: 3 Liter Trinkwasser/Tag
  • Reiseliteratur
  • Deutsche Reiseleitung ab Addis Abeba/an Mekele (am Tag 14 Betreuung durch Agentur vor Ort)
  • Zusätzliche Leistungen bei 5-tägiger Verlängerung:
    1 Übernachtung in einer Berghütte am Erta Ale (Mehrbettzimmer ohne Waschmöglichkeiten), 4 Übernachtungen im 2-Pers.-Zelt (sehr einfache hygienische Bedingungen); 4x Vollpension, 1x Frühstück, 2x Mittagessen, 1x Abendessen; Deutsche Reiseleitung

Reise buchen

Teilnehmerzahl: mind. 8 bis max. 12
  Termine 2017
  30.09.17 — 14.10.17 € 2430,- Buchen
wenige Restplätze frei
  02.10.17 — 21.10.17 € 3390,- Buchen
20 Tage mit Verlängerung in der Danakil-Wüste, erste Buchungen vorhanden.
  14.10.17 — 28.10.17 € 2460,- Buchen
  14.10.17 — 02.11.17 € 3280,- Buchen
20 Tage mit Verlängerung in der Danakil-Wüste
  28.10.17 — 16.11.17 € 3470,- Buchen
20 Tage mit Verlängerung in der Danakil-Wüste, erste Buchungen vorhanden.
  29.10.17 — 12.11.17 € 2650,- Buchen
  11.11.17 — 25.11.17 € 2590,- Buchen
Zusatztermin
  11.11.17 — 30.11.17 € 3440,- Buchen
20 Tage mit Verlängerung in der Danakil-Wüste, Zusatztermin
  18.11.17 — 02.12.17 € 2460,- Buchen
Ausgebucht seit Anfang Mai.
  18.11.17 — 07.12.17 € 3280,- Buchen
20 Tage mit Verlängerung in der Danakil-Wüste, nur noch 1 Platz verfügbar
  17.12.17 — 31.12.17 € 2790,- Buchen
Zusatztermin
  17.12.17 — 05.01.18 € 3740,- Buchen
20 Tage mit Verlängerung in der Danakil-Wüste
  23.12.17 — 06.01.18 € 2750,- Buchen
  23.12.17 — 11.01.18 € 3570,- Buchen
20 Tage mit Verlängerung in der Danakil-Wüste
  Termine 2018
  13.01.18 — 27.01.18 € 2760,- Buchen
Sondertermin mit Timkat-Festival
  13.01.18 — 01.02.18 € 3580,- Buchen
Sondertermin mit Timkat-Festival, 20 Tage mit Verlängerung in der Danakil-Wüste
  03.02.18 — 17.02.18 € 2420,- Buchen
  03.02.18 — 22.02.18 € 3240,- Buchen
20 Tage mit Verlängerung in der Danakil-Wüste
  17.02.18 — 03.03.18 € 2420,- Buchen
  17.02.18 — 08.03.18 € 3240,- Buchen
20 Tage mit Verlängerung in der Danakil-Wüste
  24.03.18 — 07.04.18 € 2370,- Buchen
  07.04.18 — 21.04.18 € 2370,- Buchen

Die Einberechnung der für Sie anwendbaren Rabatte erfolgt in Ihrer Buchungsbestätigung.

Buchbar
Gesichert
Wenig frei!
Auf Anfrage
Ausgebucht / nicht buchbar

Für weitere Fragen zu dieser Reise steht Ihnen zur Verfügung:

Markus Protze
Karte: Wandern, Vulkane und kulturelle Schätze ×

Äthiopien

Wandern oder Trekking Erlebnisreise Hotels und Pensionen Übernachtung in Hütte Übernachtung in freier Natur

Anforderung

  • Gute Kondition, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit für mittelschwere Wanderungen (Gehzeit 6–7 h, max. +/–800 Hm) und Höhenverträglichkeit bis 4430 m sind erforderlich.
  • Sehr gute Hitzevertäglichkeit in der Danakil-Senke notwendig. Die Tagestemperaturen können bis zu +50°C reichen.
  • Bereitschaft zum Komfortverzicht bei langen Fahrten im unklimatisierten Geländewagen und beim Camping wird vorausgesetzt (eigener Schlafsack, Mithilfe beim Auf-/Abbau, sehr einfache bzw. in der Wüste keine Waschmöglichkeiten).

Teilnehmerzahl

  • mind. 8 bis max. 12

Leistungen

  • Flug ab/an Frankfurt/M. nach Addis Abeba inkl. Tax
  • Inlandsflug: Addis Abeba–Lalibela inkl. Tax
  • Nur bei Grundprogramm: Inlandsflug Mekele–Addis Abeba inkl. Tax
  • Alle Fahrten in privaten Fahrzeugen
  • Deutschsprachige Tourenleitung ab/an Addis Abeba
  • Transfers und Fahrten in priv. Bussen und Allradfahrzeugen lt. Programm
  • 7 Übernachtungen in Hotels im Doppelzimmer mit Dusche/WC, 5 Übernachtungen im 2-Pers.-Zelt (sehr einfache hygienische Bedingungen)
  • 7x Vollpension, 4x Halbpension, 1x Frühstück
  • Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren lt. Programm
  • Campingausrüstung (Zelte, Matratzen, Toilette)
  • Während der Trekkingtage: 3 Liter Trinkwasser/Tag
  • Reiseliteratur
  • Deutsche Reiseleitung ab Addis Abeba/an Mekele (am Tag 14 Betreuung durch Agentur vor Ort)
  • Zusätzliche Leistungen bei 5-tägiger Verlängerung:
    1 Übernachtung in einer Berghütte am Erta Ale (Mehrbettzimmer ohne Waschmöglichkeiten), 4 Übernachtungen im 2-Pers.-Zelt (sehr einfache hygienische Bedingungen); 4x Vollpension, 1x Frühstück, 2x Mittagessen, 1x Abendessen; Deutsche Reiseleitung

Zusätzlich buchbare Leistungen

  • EZ-Zuschlag: € 210,- (Für Termin mit Timkat-Festival beträgt der EZ-Zuschlag € 250,-) Einzelzeltzuschlag Simienberge: € 30,-
  • Rail&Fly ab allen dt. Bahnhöfen (€ 40,-)
  • 5-tägige Danakil-Verlängerung:
    Grundpreis: € 820,-
    EZ-Zuschlag: € 55,-

Zusatzausgaben

  • Visagebühren (ca. 50,- USD)
  • Video- und Fotogebühren sowieTrinkgelder
  • nicht genannte Mahlzeiten und Getränke

Einreisebestimmungen

Für die Einreise unbedingt erforderlich ist ein Reisepass, der mehr als 6 Monate über den Rückreisetag hinaus gültig sein muss. Für Deutsche, Schweizer und Österreicher ist ein Visum erforderlich, welches Sie bei Einreise für aktuell 50,- USD am Bole International Airport in Addis Abeba erhalten.

Hinweise

Halbes Doppelzimmer: Bei dieser Reise wird Ihnen bei Buchung eines "halben DZ" zunächst der komplette EZ-Zuschlag in Rechnung gestellt. Wenn sich ein Partner für das DZ findet, erhalten Sie den Zuschlag zurück.

Link zu dieser Reise

www.schulz-aktiv-reisen.de/ETH04

  • Veranstalter: Kooperationspartner
  • Aktualisiert: 14.06.2017
Fussleiste mit Logo
Abbonieren Sie unseren schulz aktiv RSS-Feed   schulz aktiv reisen bei Facebook   schulz aktiv reisen bei Twitter
© schulz aktiv reisen | 0351 266 255 | Bautzner Str. 39, 01099 Dresden ARB Impressum

Die Marken mit dem "schuuulz!"

schließen